Lesedauer: 5 Minuten

Werbung
Innerhalb der letzten Wochen haben so viele Bekannte ein Baby bekommen, dass ich glatt Lust auf ein drittes Kind bekomme.

Der Duft der Babys ist herrlich. Wenn sich der Sprössling eng an unseren Bauch kuschelt. Oder auf unserem Arm einschläft. Zucker! Auch die Stillzeit habe ich genossen. Es war anstrengend, aber innig und intensiv.

Emily Februar 2015
Fotograf: Pierre Wilde

In den ersten Lebensmonaten ist Muttermilch das Beste, was du deinem Baby an Nahrung gibst.

Stillen ist mehr als nur Nahrung. Die Körper von Mama und Kind verschmelzen – beide erleben Glücksgefühle.

Was natürlich erscheint, klappt nicht bei jeder Mama. Das ist heutzutage kein Problem, da es gute Produkte gibt. Außerdem gibt es Mütter, die sich dazu entscheiden nur die ersten drei Monate zu stillen.

Emily stillen
Fotograf: Pierre Wilde

Ich habe meine Kinder fast ein Jahr lang gestillt, aber früh angefangen, ihnen feste Nahrung zum Probieren zu geben. Unser Kinderarzt hat uns damals erklärt, dass es Allergien vorbeugt, wenn der Körper von Anfang an viele Nahrungsmittel kennenlernt.

Hier gilt: je natürlicher desto besser. Und keinen Honig, bitte.

strawberry
Fotograf: Pierre Wilde

Den Mamis, die eine Alternative zum Stillen suchen, möchte ich die HiPP COMBIOTIK® Milchnahrung vorstellen. Ihr profitiert von 50-jähriger Erfahrung und Sorgfalt. Außerdem forscht HiPP jederzeit nach den neusten Erkenntnissen, um Babys die beste Zusammensetzung zu geben.

HIPP 2 COMBIOTIK Folgemilch
Fotografin: Elischeba Wilde

Die HiPP COMBIOTIK® Milchnahrung ist auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse deines Babys abgestimmt. Für die Gesundheit deines Kindes enthält die COMBIOTIK® Säuglingsmilchnahrung Milchsäurekulturen und wertvolle Ballaststoffe.

Was dein Baby braucht, bekommt es in hochwertiger HiPP Bio-Qualität. HiPP COMBIOTIK® kannst du für das jeweilige Alter deines Kindes erhalten.

Dank des HiPP Eco-Comfort-Pack® geht jeder Handgriff einfach und schnell. Gut durchdacht: die Elemente der Packung sind so konzipiert, dass man sie auch einhändig bedienen kann. Wie oft habe ich in den ersten Monaten einhändig gekocht? 😉

HIPP2 COMBIOTIK Folgemilch
Fotografin: Elischeba Wilde

Emily wird im Februar drei Jahre jung und der Leon im Mai fünf. Aus dem Alter für Folgemilch sind sie lange raus.

Als sie die silberne Tüte mit dem Pulver entdecken, möchten sie die Milch beide probieren. Was „neu“ ist wandert umgehend in die Kategorie „mega spannend“.

wann Folgemilch
Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde

Somit schauen wir auf die Verpackung und gehen nach Anweisung vor:

Wir kochen frisches Trinkwasser ab und lassen es auf 40 bis 50 Grad abkühlen. Zwei Drittel geben wir in einen Behälter. Dann fügen wir die empfohlene Pulvermenge hinzu. Schließlich verschließen wir die Flasche und schütteln sie kräftig durch.

Wir checken die Temperatur – bei circa 37 Grad ist die Milch gut trinkbar.

Schmeckt es uns? Nix gegen Kuhmilch. Aber das Getränk ist nun mal für Babys. Und die bekommen alles was sie im zarten Alter brauchen.

Ach Mensch, ich kriege schon wieder Lust auf ein drittes Baby. 😉

stolze Eltern
Fotografin: Elischeba Wilde (Familien-Selfie)

Hier erfährst du mehr über die HiPP Milchnahrung.

Außerdem zitiere ich einen wichtigen Hinweis vom Hersteller:

„Stillen ist das Beste für Ihr Baby, denn Muttermilch versorgt das Baby mit allen wichtigen Nährstoffen. Darüber hinaus ist Stillen die preiswerteste Art der Ernährung, ein guter Schutz vor Infektionen sowie Allergien und fördert die Mutter-Kind-Beziehung.
HiPP ist von den Vorteilen des Stillens für Mutter und Kind überzeugt und befürwortet das Stillen nach den Empfehlungen der WHO uneingeschränkt.
In der Rubrik Muttermilch & Stillen können Sie sich über die Vorteile des Stillens informieren und Videos zum richtigen Anlegen sowie weitere Stilltipps ansehen. Frühes und häufiges Anlegen unterstützt den Milchfluss und eine ausgewogene Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit begünstigt das Stillen.

Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden und das Zufüttern von Säuglingsanfangsnahrung kann den Stillerfolg beeinträchtigen. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsnahrung verwenden wollen. Bitte beachten Sie beim Gebrauch einer Säuglingsnahrung genau die Zubereitungsanleitung und Hinweise auf der Packung, da eine unsachgemäße Zubereitung zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.“

Liebe Grüße von Elischeba

Offenlegung: Zusammenarbeit mit HiPP (Werbung)

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

 
VG Wort Zähler