Ja. Jetzt verstehe ich, was Eltern mir schon lange prophezeien. Dass ein Kind wie keins ist und zwei wie Hundert.

Vierter Tag mit Emily. Vierter Tag als Mehrfachmama. Papa hat Elternzeit. Ohne ihn würde Mama gerade wahnsinnig werden. Mama macht sich jetzt schon verrückt, wie sie das in vier Wochen alles allein schaffen soll, wenn der große Chef wieder den ganzen Tag arbeiten geht und die Mini Chefs das Kommando übernehmen.

stillenemilyzuhause

Aber wir schauen jetzt mal nach vorne. Und aus dem Fenster. Der schicke iCandy Strawberry ist zu schön um einfach im Wohnzimmer zu stehen. Draußen lockt die Sonne. Lass uns raus gehen – das erste Mal mit beiden Kids.

Erstmal wird Leon fertig gemacht, dann stille ich Emily. Mit dem Bewusstsein, dass ich ab dann circa eine Stunde Zeit habe, bevor sie wieder lauthals wegen Kohldampf schreit.

strawberry2

Eine kleine „Mini Elli“ mit dem gleichen Stoffwechsel wie Mami – und ständigem Heißhunger – ist nun mal auch ein wenig anstrengend 🙂

So, Emily wird gewickelt, in einen viel zu großen Schneeanzug gepackt und mit einer Schurwolldecke gegen Wind geschützt.

icandy

Und dann das: Alle sind startklar und der Sohnemann muss noch mal gewickelt werden. Pierre übernimmt das und ich darf den super schönen iCandy testen.

Boa, was fährt der sich gut. Hey, den Griff kann Frau schön easy verstellen, damit auch 1,80 Meter große Mamas keinen Buckelrücken machen brauchen, sondern – passend zum schicken Teil – auch schön aufrecht laufen können.

Ich liebe die minimalistische Eleganz des schönen iCandy.

icandy2

Es gibt verschiedene Varianten – ich habe mich für den iCandy Strawberry mit dem größten Korb entschieden (praktisch beim Einkaufen) und drehe mich hier auf dem Bild auch mal ein wenig zur Seite, damit ihr ihn gut erkennen könnt. Apropos drehen – cool, wie die Räder jede Bewegung gekonnt mitmachen. Das Teil fährt wie BUTTER …

icandydrehung

Übrigens: Das leichte Aluminiumgestell wiegt nur acht Kilo und kann auch mit einer Auto-Babyschale kombiniert werden, die separat erhältlich ist und eine tolle Reiselösung bietet.

Als wir kurz über einen sehr steinigen Boden gehen, denke ich mir, dass mir ein Touch mehr Dämpfung noch besser gefallen würde. Allerdings sollte Frau mit einem Säugling sowieso lieber ebenmäßigere Böden wählen und natürlich auch nicht mit einem Neugeborenen im Kinderwagen joggen.

drehenicandy3

Aber Spazieren gehen ist klasse, stärkt die Abwehrkräfte und ist – warm eingepackt – bei kalter und trockener Winterluft mit angenehmen Sonnenstrahlen – auch super gesund.

So, Emily schläft wohlig im iCandy, Söhnchen Leon schlummert im Buggy. Zu Hause sind beide wach und dann geht der Spaß wieder von vorne los.

Zwei Kids sind wie Hundert. Leben im Hause Wilde. So kann Frau auch jung bleiben.

Bis bald wieder und liebe Grüße von Elischeba

Disclaimer: Danke an iCandy für das Muster

NEWS: hier gibt es das Video von Emilys Geburt