Offenlegung: Folgender Artikel ist in Zusammenarbeit mit lampenundleuchten.de entstanden (Werbung).

Erstmal vorweg. Ich bin froh, dass wir jetzt Frühling haben. Endlich! Die Tage werden länger und wir brauchen unsere Lampen erst spät einschalten.

Gegen 20 Uhr geht aktuell die Sonne unter und dann brauchen wir künstliches Licht in unseren vier Wänden. Welche Lampe nutzen wir für welches Zimmer? Wie machen wir unser zu Hause gemütlich?

Licht ist für mehr als 85 Prozent der Deutschen ein wichtiger Wohlfühlfaktor.

Wir achten auf umweltfreundliche Varianten und mögen energiesparende LED- oder Kompaktleuchtstofflampen.

Außerdem arbeiten wir gern mit Farben. Grün harmonisiert, Blau entspannt, Orange gibt Energie. Rot versprüht Power.

Welche Lampe für welches Zimmer
Fotografin: Elischeba Wilde

Ich bin ein großer Fan von Salzkristalllampen. Sie vermitteln Geborgenheit und Wärme. Unsere Kinder lieben unseren leuchtenden Tannenbaum. Eine Stehlampe, die nach unseren Wünschen die Farbe ändert.

Die Mini Chefin liebt es, auf die Knöpfe der Fernbedienung zu drücken und damit zu entscheiden, ob unser Baum heute rot oder grün leuchtet. Für eine tolle Stimmung im Wohnzimmer.

Kälteres Licht mit höherem Blauanteil ist super zum Vorlesen, aber weniger gemütlich. Außerdem hält es wach und steigert die Konzentration. In unserer länglichen Küche haben wir einen Deckenstrahler angebracht, der alle Ecken ausleuchtet. Strahlend hell, damit wir auch abends mit guter Laune kochen können.

Fischlampe
Fotografin: Elischeba Wilde

Im Kinderzimmer haben wir coole Motivlampen. Feuer oder einen Fisch an der Wand. Für Babys mag ich Nachtlicht mit Sternenhimmel-Atmosphäre.

Bei lampenundleuchten.de gibt es für jedes Zimmer tolle Lampen. Fürs Kinderzimmer finde ich beispielsweise deren Wandleuchte Neon klasse. Süße Mädchen und das rosa Herz – das passt perfekt. Es ist dimmbar und hat – was meine Emily liebt – eine Fernbedienung.

Das Herz ist 32 Zentimeter hoch, 34 Zentimeter breit und 2,6 Zentimeter tief. Das Kabel hat eine Länge von 375 Zentimeter.

Lampen und Leuchten
Foto: © lampenundleuchten.de

Aus der gleichen Serie gefällt mir auch die Wandleuchte Neon Mond in blau. Ebenfalls dimmbar mit Fernbedienung.

Viele Kinder schlafen besser ein, wenn ein „kleines“ Licht an ist. Das hat außerdem den Vorteil, dass sie nachts leichter aufstehen können, wenn sie mal Pipi machen müssen. Oder mit Mama und Papa kuscheln wollen, weil sie einen Albtraum hatten.

Wandlampe Neon
Foto: © lampenundleuchten.de

Im Badezimmer schmeichelt mir warmes Licht, das bewirkt, dass ich mich morgens nicht erschrecke. 😉 Zum Schminken ist allerdings „ehrliches“ Licht vorteilhaft. Eine Tageslichtglühbirne ist hierfür ideal.

Welche Lampen liebt ihr für euer Kinderzimmer? Habt ihr ebenfalls buntes Licht im Haus?

Bis bald und liebe Grüße von Elischeba

Offenlegung: Danke an lampenundleuchten.de für die Zusammenarbeit (Werbung).