Offenlegung: Mein Artikel wird von Pascoe unterstützt (Bericht enthält Werbung).

Um uns herum ist gerade alles am husten. Wir haben im Hause Wilde grippale Infekte hinter uns. Was ich allerdings nicht zu laut sagen (schreiben) möchte. Kürzlich habe ich einer Bekannten erzählt, dass ich Hammer Abwehrkräfte habe, seitdem ich eine eigene Infrarotsauna besitze. Und danach … Hatschi … ging es los.

Pascoe Naturmedizin
Fotograf: Zoltán Takács

Apropos Abwehrkräfte. Wie können wir die stärken? Mit viel frischer Luft, gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung.

Eine Heilpraktikerin hat mir erzählt, dass man sein Immunsystem unterstützt, wenn man etwas fürs Lymphsystem tut.

Wieso? Die Lymphe ist eine wertvolle Flüssigkeit im Körper. Sie sorgt für die Abwehr von Krankheitserregern. Leider setzen sich viele Menschen erst damit auseinander, wenn die Lymphknoten am Hals geschwollen sind. Das hatte ich auch mal gehabt. Ist fies.

Nase putzen
Fotograf: Pierre Wilde

In unseren Lymphknoten stehen Abwehrzellen bereit, um Bakterien oder Fremdkörper zu beseitigen. Viele unserer Abwehrzellen sind lernfähig und können bekannte Erreger zum Schutz der Gesundheit beim wiederholten Angriff noch rascher bekämpfen.

Lymphsystem und Immunabwehr hängen eng zusammen. Wenn die Lymphknoten im Hals geschwollen sind, ist das ein Zeichen hoher Aktivität des Lymphsystems.

Mami und Baby
Fotograf: Hardy Krönert

Wie kann ich mein lokales Lymphsystem unterstützen? Zum Beispiel mit der Lymphdiaral® sensitiv Salbe N. Diese unterstützt unsere Abwehrfunktion bei Infekten der oberen Atemwege. Bei dem, was gerade reichlich umgeht: Erkältung, Halsentzündung oder beim grippalen Infekt. Pascoe Naturmedizin hilft schonend.

Eine gesundes Lymphsystem ist für das Immunsystem wichtig. Wir können uns ein gesundes Lymphsystem als Netzwerk aus mehreren verschiedenen Organen vorstellen. Dazu zählen die Lymphknoten und die Mandeln im Hals.

Gesundheit
Fotograf: Dirk Hölter

Unsere Lymphe können wir mit regelmäßiger Bewegung und gesunder Ernährung stärken. Stress vermeiden mag für uns Business Mamis utopisch klingen. Vor allem wer mehrere Kinder hat, kommt schwer zur Ruhe.

Babysitter nehmen und Yogastunde gönnen? Oder ein Spaziergang an der frischen Luft? Lasst uns eine Möglichkeit suchen, zu uns selbst zu finden. Ich gönne mir gern ein Glas trockenen Rotwein. Zu viel Alkohol und Nikotingenuss schwächen dagegen das Lymphsystem. Wichtig ist die richtige Balance.

Strandfoto
Fotograf: Pierre Wilde

Wir kaufen uns ein schickes Auto und lieben schicke Kleidung. Wir vergleichen, wägen ab und investieren. Den eigenen Körper vernachlässigen wir jedoch im Alltagswahnsinn.

Wieso nicht etwas für uns tun und unseren Lymphfluss stärken? Wir Mamis geben viel Liebe und Energie. Und haben es uns verdient, die eigenen Reserven aufzutanken.

Bleibt (werdet) gesund und liebe Grüße von Elischeba

Offenlegung: Danke an Pascoe für die Zusammenarbeit (mein Artikel enthält Werbung).

Pascoe_Naturmedizin
© Pascoe