Kooperation ButtonSchnell nach draußen in den Garten. Bevor wir wieder die nächste Ladung Schneeregen abbekommen. Oder mal wieder Hagel zur Abwechslung? Wir haben April. Der macht was er will. Aber so richtig.

Kein Grund zur Bange, denn der Mai verheißt angenehmere Temperaturen. Es wird die nächsten Tage zwar noch nicht wirklich warm, aber es gibt Schritte nach vorne.

Und weil „irgendwann“ bestimmt auch noch ein heißer Sommer folgt, möchte ich heute tolle Spielzeugideen für draußen testen.

Stammt alles aus dem Hause „myToys“ – die geben euch gerade richtig coole Rabatte auf farbenfrohes Outdoor-Spielzeug.

mytoys
Fotografin: Elischeba Wilde

Ihr habt keinen Garten? Macht nix. Kann man alles auch für den Balkon oder sogar für drinnen nutzen.

Fangen wir mit einem niedlichen Sandset an, das man auch mit auf den Spielplatz nehmen kann. Boa da krieg ich voll Bock auf ein echtes Eis. Diese fruchtigen Farben. Lecker!

Eis
Fotografin: Elischeba Wilde

Unsere 14 Monate junge Emily befüllt begeistert Muffinförmchen mit Sand und packt pastellfarbiges Eis in den passenden Eimer.

Der große Bruder bekommt die Idee, dass man in die Waffeleistüten auch Wasser rein machen kann. Matschen lieben doch alle Kinder.

eisspielzeug
Fotografin: Elischeba Wilde

Unser rosa Prinzessinnenzelt im Schloss-Design fliegt uns draußen ständig weg. Es ist eben federleicht. Gibt also drei Möglichkeiten:

  • Spielsachen rein packen, damit es stehen bleibt. Wir entscheiden uns für unseren gelben Bagger.
  • Selber rein klettern ist auch eine Alternative.
  • Es eignet sich aber auch hervorragend für drinnen. In Emilys Zimmer hat es nun seinen festen Platz.
emchenzeltchen
Fotografin: Elischeba Wilde

Wir sind ganz erstaunt darüber, dass es immer noch ganz ist, obwohl bereits drei Kids wild mit dem rosa Zelt gespielt haben. Der Mini Chef hat nämlich regelmäßig Besuch.

Praktisch sind auch die Tragegriffe und die Tasche für den Transport. Es besteht aus Polyester und ist abwaschbar.

gartenspielsachensand
Fotograf: Pierre Wilde

Na, beim dritten Spielzeug kann Mama nicht widerstehen und muss selbst einmal drauf klettern. Zusammen mit dem Minichef geht es los – wer ist als erster oben? Na, wer wohl? Der Mini Chef gewinnt.

spielzeugtest
Fotograf: Pierre Wilde

Aber hey, das Teil ist doch nur bis 70 Kilo belastbar. Circa zehn Kilo mehr scheint das bunte Klettergerüst auch zu packen.

Aber in Zukunft sollen nur die Kids drauf – wir wollen es ja nicht überstrapazieren. Auf jeden Fall schön zu sehen, dass es so stabil ist und bei der „schweren“ Mama plus Mini Chef nicht zusammenbricht.

163 x 163 x 107 Zentimeter ist es groß und steht dank seines Bodenankers bei jedem Wetter an der gleichen Stelle. Zum Rasen mähen lässt es sich ganz leicht verschieben.

gartenfuerkinder
Fotografin: Elischeba Wilde

Am liebsten spielen die Kids nach wie vor im Sandkasten. Toll, dass wir dafür so niedliche Eisförmchen mit dem passenden Eimer haben.

Und wenn man dann zwischendurch mal klettern kann oder in einem Prinzessinnenzelt verschwinden kann, dann ist doch gleich alles noch cooler.

eisspiel
Fotografin: Elischeba Wilde

Jetzt brauchen wir noch einen Frühling wie wir ihn lieben. Bye bye Schneeregen. Sonne, wolkenloser Himmel und 20 Grad plus ihr seid Willkommen.

Beste Grüße von Elischeba

Disclaimer: Danke an myToys für die Kooperation