Lesedauer: 2 Minuten

Werbung
In Ruhe vom hervorragenden Buffet essen wollen und gleichzeitig allein mit quirligem Kleinkind auf Reisen sein. Kinderbetreuung erst ab vier möglich. Wie klappt das?

Bevor ich euch einen ausgiebigeren Erfahrungsbericht schreibe und ein paar mehr Fotos poste, gibt es heute filmische Grüße. Was mein Wonneproppen und ich hier zusammen erleben, zeige ich dir im neuesten Video – was mir gut gefällt und was meiner Meinung nach verbesserungswürdig ist, berichte ich dir hier live:

ElischebaTV_147_640x360 Akka Antedon Kemer Türkei

Morgen früh – zufällig an meinem Geburtstag – geht es wieder zurück nach Deutschland. Wie ist das Wetter denn gerade bei euch? Bekommen wir einen Kälteschock oder sollen wir lieber hier blieben?

Wobei hier momentan beim Blick nach draußen die Welt unterzugehen scheint. Das Wetter mag hier wohl keine halben Sachen machen. Bei Regen kommt häufig auch massiver Sturm dazu und es schüttet auch gleich so richtig. Wie aus Eimern. Siehst du aber auch im Film. Gegen Ende des Videos.

Doch wie dieses Bild hier zeigt, hat die Sonne auch im Januar häufig richtig Power. Frühling pur. Herrlich:

Elischeba und Leon am Meer
Hotelfotograf des Akka Antedon in Kemer (Türkei)

Mein Mann Pierre hat während unserer Mama-Sohn-Tour ein schönes und mehrtägiges Schachturnier in Bad Zwischenahn gespielt, eine Menge Kumpels und gute Freunde wieder getroffen und fiebert jetzt dem Moment entgegen, wenn er seinen Stammhalter auf dem Arm nehmen kann.

Wie Leon wohl reagiert? Nach unserer Ibiza Tour hatte er seinen Papa erst mal ein paar Stunden ignoriert. Kennt ihr diese Reaktion auch?

Doch ein wenig später war wieder alles wie immer. Der Kleine liebt seinen Dad über alles.

Regnerische Grüße aus Kemer und bis bald wieder – back in Germany.

Eure Elischeba

Offenlegung: Das Video und der Artikel entstanden im Rahmen einer Pressereise. Die Gedanken sind meine eigenen. Vielen Dank an das Hotel Akka Antedon in Kemer für die Unterstützung (Werbung)
 
VG Wort Zähler