Kooperation_3„Hey, Elischeba, das ist das erste Mal, dass ich sehe, dass du dich durchsetzt,“ sagt mir heute Nachmittag die Mutter vom Sandkastenkumpel des Mini Chefs. Ganz begeistert – mit leuchtenden Augen.

„Tja, ich habe ja jetzt zwei Kids“, lächele ich zurück. „Bald laufen die in unterschiedliche Richtungen. Ich übe schon mal dafür.“ 😉

Fakt ist: Das Thema Erziehung ist alles andere als einfach. Manchmal sind wir Eltern verunsichert. Ich möchte unsere Kinder zum Beispiel zu selbstständigen Freidenkern erziehen, ihnen aber trotzdem Werte vermitteln.

frühstückorigomare

Wie kann ich liebevoll und gleichzeitig konsequent sein? Heute möchte ich euch Elternkurse vorstellen, die neue Blickwinkel zeigen und dafür gedacht sind, den Stress in der Familie zu reduzieren.

Diese widmen sich den täglichen Herausforderungen des Erziehungsalltags. Zum Beispiel Grenzen zu setzen. Schön finde ich, dass diese den respektvollen Umgang miteinander fördern. Kinder ermutigen und motivieren, statt sich überwiegend auf mögliche Fehler zu konzentrieren.

kidsclubleonmac

In Gesprächen mit anderen Müttern stelle ich fest, dass sich Eltern manchmal mehr Erziehungskompetenz und weniger Stress wünschen.

Wie laufen denn hilfreiche Elternkurse ab? Charakteristisch ist die professionelle Kursleitung und damit die systematische Beschäftigung mit zentralen Themen des Erziehungsalltags.

elternkurse

Gut informierte Eltern. Coole Kids. Dieses Doppelziel soll stets verfolgt werden – die Anleitungen und Tipps sind wissenschaftlich fundiert und erprobt.

Die eine oder andere Mami mag jetzt denken, dass sie Schwäche zeigt, wenn sie Elterkurse besucht. Nein!

Ganz im Gegenteil. Ich finde nicht, dass eine Hilfesuchende automatisch unfähig ist. Es zeigt eher, dass sie sich Gedanken über ihre Erziehung macht und offen für Optimierungen ist.

Über 90 Prozent der Teilnehmer empfehlen Elternkurse weiter. Was immer schön ist: Der Austausch mit anderen Eltern – ich finde es zum Beispiel extrem hilfreich und entlastend zu hören, dass andere Mini Chefs und Prinzessinnen auch nicht sofort auf Anhieb hören.

familyelterkurse

Elternkurse werden auch von Vätern besucht. Die Oma bietet an, einmal die Woche auf die Zwerge aufzupassen? Wie wäre es dann, als Ehepaar anwesend zu sein?

Mein Mann Pierre unterhält sich zum Beispiel auch sehr gern mit anderen Eltern über Erziehung und Herausforderungen im Alltag und findet den Austausch spannend.

Folgende Dinge werden bei Elternkursen großgeschrieben:

  • Eine wertschätzende Grundhaltung
  • Eine klare und respektvolle Kommunikation auf Augenhöhe
  • Konsequentes Handeln
  • Fehler als Lernerfahrung sehen

Ein Elternkurs macht Mut, gibt Sicherheit im Umgang miteinander und hilft beim Aufbau einer dauerhaft guten Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern.

elternkursebuchen

Das Entdecken neuer Handlungsmöglichkeiten und der Austausch mit anderen Eltern macht Spaß und wird von den Kursteilnehmern als große Bereicherung erlebt. Es herrscht eine offene, freundliche und ermutigende Atmosphäre.

Welche Themen gibt es denn bei einem Elternkurs?

Ein Elternkurs ist klar strukturiert. Er wird von einer professionellen Kursleitung mit fundiertem Fachwissen begleitet. Auf dieser Basis werden die wichtigen Erziehungsthemen systematisch bearbeitet.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann seine persönlichen Themen und Herausforderungen aus dem Alltag einbringen.

Typische Themen der Elternkurse sind zum Beispiel

  • zu Hause mithelfen
  • Geschwisterstreitigkeiten
  • ins Bett bringen
  • Essgewohnheiten
  • Probleme in der Schule
  • Internet- und Fernsehkonsum
  • Umgang mit Computerspielen

Elternkurse werden bundesweit in unterschiedlichen Formen angeboten. So zum Beispiel vom wöchentlichen Treffen bis hin zum Kompaktkurs.

Schaut euch das doch einfach mal in bewegten Bildern an:

Die meisten von euch haben wie ich kleinere Kinder. Hier möchte ich euch ein passendes Video zeigen:

Eltern von Teenagern haben häufig größere Herausforderungen. Wie sagt man so schön? Kleine Kinder – kleine Sorgen. Große Kinder – große Sorgen. Aber muss das so sein?

Hier gibt es den Film für Eltern von Kindern, die sich langsam zu jungen Erwachsenen entwickeln:

Wer von euch hat schon mal Elternkurse mitgemacht? Wie haben euch diese gefallen? Wäre das generell etwas für euch?

Ich bin persönlich für Tipps immer zu haben. Ich höre mir gern fundierte Ratschläge an und entscheide dann jedoch aus dem Bauch heraus. Das ist dann meist so ein Mix aus Fachwissen und Mutterinstinkt.

Bis bald und liebe Grüße von Elischeba

Photo Credits: Privat und „Elternkurse.com“

Disclaimer: Danke an Elternkurse für die Kooperation

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Teile diesen Beitrag