Stellt euch vor, es gibt noch mehr Mamis, die genauso verrückt sind wie ich und sich in freien Minuten vor den Rechner begeben, um aus ihrem bunten Alltagsleben zu berichten.

So viele, dass die Firma BRITAX nun schon zum vierten Mal zum Blogger Café eingeladen hat.

Von meinem letzten Eltern Blogger Treffen in Düsseldorf habe ich euch ja hier berichtet – außerdem gibt es ein Video über meine Teilnahme bei der Family Challenge im Saarland.

Diesmal ist weniger Presse dabei. Dafür ist alles etwas gemütlicher und findet an einem Platz statt, den ich von vorne bis hinten so richtig klasse finde: Wir treffen uns im tollen Familiencafé Agathe in der Schaafenstraße 12. Im Herzen meiner schönen Heimatstadt Köln.

Aber bevor es gemütlich wird, habe ich erst mal ein paar Herausforderungen vor mir. Säugling Emily – nun vier Monate jung – und mich samt Babyschale, Wickelsachen und Co. per Zug dahin transportieren.

1zugfahrtkoelnmitbaby-600x600
Fotografin: Elischeba Wilde

Irgendwo findest du als Mama immer Stellen, die du als Wickelplatz umfunktionieren kannst. Not macht bekanntermaßen erfinderisch. Das erste Stillen klappt in einer ruhigen Ecke am Bahnhof in Haltern am See. Beim Ein- und Aussteigen gibt es zum Glück immer genug helfende Hände um mich herum.

Stressig wird es beim Zwischenstopp am Neumarkt in Köln. Hilfe – Aufzug kaputt. Leute, das kann ich jetzt gar nicht gebrauchen. Aber es gibt Rolltreppen. Doch nur bis zu einer bestimmten Stelle. Mutterseelenallein und hilflos stehe ich da und will (muss) nun die steilen Stufen nach oben.

Ach was – als Mama setzt du manchmal ungeahnte Kräfte frei. Das geht schon bei der Geburt los. Ich packe das Gestell samt Babyschale und Emily und schleppe alles zusammen hoch. Oben angekommen erstmal verschnaufen? Nee. Die Prinzessin hat wieder Kohldampf und ruhige Eckchen sind hier echt ziemlich rar. Schön, dass ich diesmal (aus Erfahrung 🙂 ) so schlau war und Zeitpuffer eingeplant habe. Irgendwann finde ich ein Eckchen. Baby ist wie Mama. Hungrig aggressiv. Satt wieder der liebste Mensch.

Orientierungssinn und ich? Klappt genauso wenig wie Einparken – ihr kennt ja mein Video mit den „Autokünsten“.

Leute fragen hilft und irgendwann stehe ich davor. Wow – obwohl ich fünf Minuten eher dran bin, sind schon fast alle da.

Neugierig sehe ich mich um.

Die Firma BRITAX hat Produktneuheiten ausgestellt, Geschnatter von allen Seiten, glücklich tobende Kids im Bällebad und leckere Sachen zum Futtern.

Mit anderen ins Gespräch kommen ist easy. Alle haben einen Blog. Alle haben Kinder.

Ich lerne sogar eine Kinderärztin kennen, die ihre Elternzeit zum Bloggen genutzt hat. Als ich mit meinem Blog angefangen habe, da habe ich auf solch einem Treffen Tipps von anderen Bloggern bekommen.

Nun hab ich meine drei Blogs schon eine ganze Weile online und darf heute auch anderen ein bisschen helfen. So ist das – ein Geben und Nehmen in der kunterbunten Bloggerwelt 😉

Irgendwann komme ich dann auch mal zum Essen. Ich wähle einen leckeren Nudelsalat, ein Stück Weißbrot mit einer herrlich leckeren hausgemachten und würzigen Frischkäsepaste und dann noch eine Dessertcreme.

elischebabritax-600x600
Fotografen: Elischeba Wilde und BRITAX Team

Coole Teesorten gibt es hier ebenfalls. Ich probiere einen Chai Latte Red (roter Chai Tee) mit frisch aufgeschäumter Sojamilch aus. Hört sich zu gesund an? Ist aber überraschend lecker! Hier gibt es viele Biosachen – sogar Veganer kommen hier auf ihre Kosten.

Zwischendurch lasse ich mir den neuen BRITAX GO NEXT Kinderwagen erklären. Was mir auf Anhieb gefällt: Er ist komfortabel, nett fürs Auge, wirkt ziemlich robust und lässt sich für Reisen mit einem Handgriff super rasch auseinander und wieder zusammen klappen.

Ich durfte im Jahr 2013 den tollen BOB Revolution PRO testen – hier gibt es meine Erfahrungen:

1. Test allgemein 2. Test im Urlaub 3. Test im Flugzeug

collage_600x600
Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde und André Plath

Kurz vor Schluss bekommen wir noch alle eine der tollen Goodie Bags in die Hand gedrückt. Von Sponsoren wie Penaten, Catrice Cosmetics, hessnatur, Tangle Teezer, Neutrogena und eine Ausgabe „Leben & Erziehen“.

Entspannt schlendere ich zum Kölner Hauptbahnhof – aufgrund des schönen Wetters spontan zu Fuß. Zurück finde ich – als gebürtiges kölsches Mädel – schnell den Weg.

„Ist meine Heimatstadt hektischer geworden oder bin ich jetzt ein Landei?“ frage ich mich schmunzelnd beim raschen Treiben um mich herum. Für unsere Kids ist es ja schön, dass sie nun mit viel Grün aufwachsen und Platz zum Toben haben.

bloggertreffen-600x600
Fotografen: Elischeba Wilde und BRITAX Team

Stressig wird die Fahrt von Köln nach Essen im Interregio. Schlechte Luft. Brechend voll. Gequetsche von allen Seiten. Und mein Baby hat plötzlich Kohldampf. Erstmal versuche ich, die kleine Maus hinzuhalten. Vor mir, hinter mir, oben, rechts, links – von allen Seiten Augen auf mein schreiendes Kind. Ich mag jetzt nicht meine Brust auspacken. Doch irgendwann denke ich mir: Egal wie peinlich das jetzt ist, die Leute siehst du eh nie wieder und dein Kind hat JETZT Hunger und dein Kind ist JETZT wichtig 😉

Die Weiterfahrt von Essen nach Haltern am See ist ruhiger und ich habe Zeit nachzudenken. Wie war der Tag? Es war toll, so viele anregende Gespräche zu führen.

Die größte Leidenschaft hat sich nicht bei Diskussionen über Blogs, Zugriffszahlen oder Artikel schreiben gezeigt. Sondern beim Thema KINDER. Nun ja.

Wir sind im Herzen eben alle doch noch mehr Mütter als Blogger.

Bis bald wieder und beste Grüße von Elischeba

Sonstiges: neuer Artikel auf meinem Reiseblog – zwei Unterkünfte an der Nordsee im Test