„Emily, nicht jetzt. Keine Mama der Welt kann einen Kochtopf, eine Pfanne und den Herd gleichzeitig bedienen und dabei auch noch ein Baby tragen.“

„Leon, später habe ich Zeit mit dir zu spielen. Ich muss erst die Spülmaschine ausräumen und die nasse Wäsche aufhängen.“

Das Leben mit Kindern ist turbulent. Du möchtest planen? Vergiss es. Wie ganze Familien morgens gekämmt, gewaschen und vor allem pünktlich am Frühstückstisch sitzen, begreife ich bis heute nicht. 🙂

40plusmodel
Fotografin: Ewa Wrona – Model: Elischeba Wilde

Bei uns geht es chaotisch zu. Mein Mann Pierre hat es kürzlich auf den Punkt gebracht. Bei uns kann man vom Boden essen.

Nicht weil ich stündlich am wischen bin. Nein. Deswegen nicht. Weil beim Frühstück und Mittagessen ständig was runterfliegt. Pierre hat lächelnd hinzugefügt, dass er sich manchmal überlegt, ob er mehr Geld fürs Essen auf dem Tisch oder auf dem Fußboden ausgibt.

Kürzlich meinte ein Familienvater zu mir, dass er froh ist, dass seine Kinder groß sind. Jetzt ist er wieder frei, hat nicht mehr so viel Stress und kann leben wie früher.

spielplatzhexenwasser
Fotograf: Privat – Models: Elischeba, Emily & Pierre Wilde

Aber ist der Alltag mit Kindern wirklich so schlimm? Kinder sind anstrengend. Als Babys schreien sie uns aus dem Bett. Als Kleinkinder nehmen sie die Bude auseinander. Später trödeln sie und wollen Grenzen austesten.

Es gibt noch eine andere Seite. Heute Morgen beim Frühstückstisch hat Pierre unsere Prinzessin auf dem Arm gehalten und mir etwas gestanden. Nämlich, dass er die Jungs, die Emily später anschleppt, genau unter die Lupe nehmen wird.

Als der Mini Chef später ins Spielzimmer gerannt ist, habe ich Pierre gesagt, dass ich Emilys Jungs bestimmt ganz süß finden werde. Aber Leons erste Freundin? Puh. Komisch. Werde ich eine grauenvolle Schwiegermutter?

salzhaffhafen
Fotograf: Jens Wolter – Models: Leon & Elischeba Wilde

Stellt euch vor, ihr seid als Mama die wichtigste weibliche Person im Leben eures Prinzen. Und irgendwann ist der Rabauke ein Teenager, bekommt eine dunkle Stimme, ihr seid ihm peinlich und gekuschelt wird nur noch mit der Freundin.

Wenn Kinder älter werden, grenzen sie sich ab. Halt geben ohne einzuengen steht dann auf dem Programm. Loslassen können.

Einige Eltern erzählen mir, dass alles leichter wird, wenn die Kinder älter werden. Eine junge Mutter hat mir sogar gebeichtet, dass sie sich manchmal folgendes denkt: Ihre Hauptaufgabe würde darin bestehen, irgendwie den Tag rumzukriegen.

Leon Sandkasten Rerik
Fotografin: Elischeba Wilde – Model: Leon Wilde

Aber wenn eure Kinder klein sind, dann ist die Zeit besonders intensiv. Eure Kinder sind nur einmal klein. Später wird es anders. Vielleicht auch einfacher. Aber nie mehr so wie jetzt.

Wenn wir uns auf die positiven Momente konzentrieren und diese bewusst erleben, dann hat das Elternsein etwas Magisches.

Manchmal beneide ich Pierre darum, dass er intensiv mit den Kids spielen kann, obwohl so viel zu tun ist. Es kommt auch vor, dass ich mich darüber aufrege. Aber dann muss ich mir eingestehen, dass ich so sein möchte wie er.

papaundsohnurlaub
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Pierre & Leon Wilde

Auf Facebook hat eine Mutter einen Spruch gepostet. Dass wir uns als Eltern nicht kaputt arbeiten sollen, um unseren Kindern den höchsten Lebensstandard zu bieten.

Unsere Kinder werden sich später nicht an teuerstes Spielzeug erinnern. Sie erinnern sich an die gemeinsame Zeit. An zusammen spielen, lachen und die Welt entdecken.

Wie oft neige ich zum Perfektionismus. Fühle mich gut, wenn ich am Tag produktiv war. Arbeite fleißig, streiche stolz erledigte Punkte vom Redaktionsplan und verpasse dabei das Leben.

Elischeba mit Famlily
Fotograf: Hardy Krönert (Fuerte-Photo) – Models: Family Wilde

Zum Beispiel hat mich der Mini Chef vor einigen Monaten gefragt, ob wir zusammen Buch gucken. Ich habe ihm geantwortet, dass ich einem Kunden versprochen habe, den Artikel, den ich schreibe, heute fertig zu stellen. Danach würden wir uns auf die Couch kuscheln und zusammen lesen.

Eine knappe Stunde später flatterte eine Mail ins Postfach des Geschäftspartners. Er war rundum zufrieden und hat mich mit Lob beflügelt.

Als ich anschließend zu Leon gelaufen bin, lag er auf der Couch und ist eingeschlafen. Oh nein! Das ging mir wie ein Stich durchs Herz.

kleinkindschlafen
Fotografin: Elischeba Wilde – Model: Leon Wilde

Und genau darüber habe ich mich heute Morgen mit Pierre beim Frühstück unterhalten. Wenn Leon seine erste Freundin hat, dann kann ich noch so viele Artikel schreiben.

Dann wird er mich nicht mehr fragen, ob ich ihm etwas vorlesen kann. Ob wir zusammen Schienen für die Eisenbahn legen oder puzzeln.

tausenkindlook
Fotografin: Sylvana Fritsch-Altemeier – Models: Family Wilde

Dann werde ich mich wehmütig an diese Zeit zurücksehen. An die Zeit, die ich jetzt erlebe. Aber man kann verlorene Zeit nicht zurückholen.

Wir haben alle 24 Stunden pro Tag zur Verfügung. Und müssen die Konsequenzen für unsere Prioritäten tragen. Deswegen wisst ihr, wieso ich oft um 24 Uhr am Rechner sitze. Tagsüber möchte ich wenigstens Teile des Tages mit meinen Kindern verbringen.

Die Möglichkeit, meine Süßen über Mittag im Kindergarten zu lassen, hat zwei Seiten. Einerseits genieße ich es, dass ich beruflich flexibel sein kann. Andererseits vermisse ich die Kids.

business2
Fotograf: André Plath – Model: Elischeba Wilde

Manchmal nehme ich mir vor, sie am frühen Nachmittag zu holen. Hier ein Anruf, da Mails beantworten. Die Zeit rast dahin. Dann komme ich auf dem letzten Drücker gegen 16 Uhr 30 in der KiTa angerannt.

Zu Hause muss ich anfangen zu kochen und im Nu ist der Tag rum. Die meiste Zeit hatten die Erzieher den Genuss, meine Kinder aufwachsen zu sehen.

Oft hole ich die Kids bereits gegen 12 Uhr ab, dann können wir zusammen Mittag essen. Das heißt auf Sonderwünsche eingehen, Essen auf dem Boden und Chaos.

elischebamitkindern
Fotograf: Pierre Wilde – Models: Leon, Emily & Elischeba Wilde

Am Folgetag kann ich länger am Computer arbeiten und habe beim Essen Ruhe. Aber ich bin alleine. Ich erlebe nicht das fröhliche Gackern meiner Prinzessin.

Oder wie der Mini Chef den Clown spielt und mir vom Kindergarten erzählt. Ist das die bittere Seite einer Business Mama? Manchmal frisst mich die Ruhe förmlich auf. Dann gehe ich rasch wieder ins Büro. Freue mich später aufs Abholen.

Je älter die Kinder werden, desto mehr Zeit habe ich für mich. Aber irgendwann werde ich nicht mehr in einer Decke eingekuschelt Bücher vorlesen. Ich werde mir alleine die Zähne putzen. Ich werde mir nicht mehr lustige Geschichten ausdenken, um den Mini Chef zum schnelleren Anziehen zu bewegen. Ich werde nicht mehr mit den Kindern singen. Irgendwann sind die groß.

amberhotelmitbesuch
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Freund, Leon & Pierre Wilde

Natürlich muss ich weiter arbeiten. Ich liebe meinen Job. Natürlich muss ich die Spülmaschine ausräumen und Wäsche machen. Aber meine Kinder sind nur einmal klein.

Wenn es chaotisch abläuft, liegt das meist eher an mir als an den Kindern. Wir stehen oft zu spät auf. Kuscheln erstmal und quatschen und dann kommt die Hektik. Der Mini Chef hört nicht? Auf die Mutter vom besten Kumpel schon. Die hat mehr Autorität in der Stimme. 😉

Irgendwann werde ich ganz viel Zeit haben. Ruhe. Freiraum. Für meine Kinder werden andere Dinge wichtiger als ihre Mama. Ich bin nicht mehr ihr Mittelpunkt.

collagesprungtest
Fotograf: Pierre Wilde – Models: Elischeba & Leon Wilde

Vielleicht sitze ich in 45 Jahren im Altersheim und denke darüber nach, dass die schönste Zeit in meinem Leben die war, die ich meinen Kindern gewidmet habe.

Dann habe ich Zeit Bücher zu lesen und Filme zu gucken. Aber dann werde ich auch nicht mehr so gebraucht wie heute. Und dann werde ich bestimmt nicht an die Zeit zurückdenken, wo ich drei Artikel am Tag geschafft habe. Oder das Haus vorzeigbar geputzt habe. Nein.

leonelischeba2014
Fotograf: Privat – Models: Elischeba & Leon Wilde

Ich werde mich daran erinnern, wie Leon mir draußen eine Blume gepflückt hat und mir gesagt hat, dass er mich lieb hat. Oder wie Emily und ich fangen gespielt haben.

Genießt die Zeit mit euren Kindern heute. Sie sind nur einmal klein.

Eure Elischeba