Kooperation_3Neee, das ist jetzt nicht wahr. Wir sind endlich am Ziel angekommen. Nass bis auf die Knochen. Schirme (leider) im Auto gelassen und mitten im Sauerland durch Platzregen gelaufen. Und jetzt das: Emily hat auf dem Weg einen ihrer Schuhe abgeworfen.

„Mausi, das geht gar nicht!“ rufe ich leicht hysterisch. Einer von uns müsste jetzt zurück durch den Regen und den Schuh suchen. Der andere bei den Kindern bleiben. Ich müsste die Schuhe doch noch fotografieren.

Und außerdem: Die GORE-TEX® SURROUND® Schuhe, die ich als Markenbotschafterin erhalten habe, seien doch soooo süß!

goretex2016
Fotografin: Elischeba Wilde

Mein Mann Pierre opfert sich mehr oder weniger freiwillig. Holt vorher den Schirm aus dem Auto, macht sich auf den Weg durch den krassen Platzregen und fängt an zu suchen. Überall dort wo wir langgelaufen sind.

Nach einer halben Stunde ist er immer noch nicht zurück. Ich fange an mir Sorgen zu machen. Neee, nicht wegen dem Schuh. Doch, auch ein bisschen 😉

Heute ist eh so ein Pechtag. Nicht, dass er jetzt wegen mir von einem Auto angefahren wurde. Ich neige dazu, mir in solchen Situationen die schlimmsten Sachen auszumalen.

emilyfeuerwehrmuseum
Fotograf: Pierre Wilde – Models: Emily & Elischeba Wilde

Während ich Emily auf dem Arm habe und Leon beim Spielen mit anderen Kindern beobachte, sehe ich meinen Schatz auf einmal durch den Regen laufen.

Boa, mir reicht es für heute,“ antwortet er geschlaucht. Er hätte alles abgelaufen. Den ganzen Weg. In dem Geschäft, wo wir nach dem Restaurantbesuch kurz gestöbert haben, da hat die Maus den Schuh wohl in die Ecke geschmissen, weil Shoppen (noch) langweilig ist.

Irgendjemand war wohl so lieb (was soll man auch mit nur einem Schuh?) und hat unser heiß ersehntes Einzelstück der Kassiererin übergeben.

emchenspass
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Emily Wilde & Freundin

Boa. Glück gehabt. Das passiert uns nicht nochmal. Ab jetzt gibt es eine mega feste Doppelschleife.

Was mir auffällt? Obwohl Emily von allen Seiten Schauerregen abbekommen hat, ist der Fuß, der im Schuh steckte, trocken geblieben.

Na, da hat der Hersteller nicht zu viel versprochen. GORE-TEX® Schuhe mit SURROUND™ Produkttechnologie ermöglichen nämlich „360 Grad Klimakomfort für den ganzen Fuß“.

emi
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Emily Wilde & Freundin

Während meiner Mutter-Kind-Kur in Rerik habe ich die Schuhe auch dabei und kann bestätigen, dass sie sehr atmungsaktiv sind. Auch bei höheren Temperaturen, die wir leider zu wenig haben.

Wie die Technologie funktioniert? Überschüssige Hitze und Schweiß können durch kleine offene Stellen in der Sohle entweichen – gleichzeitig wird durch ein speziell eingebautes GORE-TEX® Laminat das Eindringen von Feuchtigkeit von außen verhindert.

rosaschuhe
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Emily Wilde & Freundin

An der Ostsee haben wir mehr Big Days als Pechtage. Dazu zählen tolle Kletterrunden auf Booten, Toben auf einem der abenteuerlichen Spielplätze und das Entdecken des Salzhaffs.

Super, dass eine Schutzschicht aus einem extrem widerstandsfähigen Spezialvlies den Minifuß vor Steinen und spitzen Gegenständen schützt.

emischuhe
Fotografin: Elischeba Wilde – Model: Emily Wilde

Der Mini Chef trägt Terrex GTX Trekkinghalbschuhe von adidas. Bequem und robust! Seine GORE-TEX® Extended Comfort Schuhe sorgen für angenehm kühle und trockene Füße.

bootspielen
Fotografin: Elischeba Wilde – Models: Leon & Emily Wilde

Wir genießen an der Ostsee meist mittlere und manchmal auch höhere Temperaturen. Leon rennt mit den neuen Schuhen zum Hafen, springt von herumstehenden Booten in den Sand, wirft Steinchen ins Salzhaff und läuft an der Ostsee herum.

salzhaff
Fotografin: Elischeba Wilde – Model: Leon Wilde

Praktisch, dass die Schuhe für starke körperliche Aktivität geschaffen sind. Halten sie auch das, was sie versprechen? Mit Baumwollsocken drin sind die Füße abends total trocken. Barfuß im Schuh sind sie leicht verschwitzt – aber nur minimal.

Hier die Optik nach vier Wochen Test im Dreck und anschließender Reinigung mit einem feuchten Lappen:

adidas
Fotografin: Elischeba Wilde

Fakt ist: Wir sind mit den Schuhen rundum zufrieden. Und glaubt mir: Es wird uns so schnell nicht noch einmal passieren, dass uns einer davon verloren geht.

Bis bald wieder und liebe Grüße von der Chaotin

Danke an „goretexbigdays“ für die Kooperation

Photo Credits: Fotografen: Elischeba & Pierre Wilde – Models: Elischeba, Emily & Leon Wilde