WerbungMit meinem iPhone in der Hand laufe ich in den Keller, um die Wäsche zu holen. Dabei lausche ich „Selfies“ von Jussi Adler-Olsen. Mehrere Geschichten werden parallel erzählt – ich muss mich konzentrieren, um zu folgen. Das Hörbuch ist spannend. Jedoch glaube ich, dass bei der Story jeder einen an der Waffel hat. 😉

Die Kids sitzen auf der Couch und hören gespannt, wie Yakari von einem Puma träumt, der von Wölfen verfolgt wird. Und dass Yakari glaubt, dass das ein Zeichen ist, dass der Puma in Gefahr schwebt.

Deezer Produkttest
Fotograf: Pierre Wilde

Mein Mann Pierre gönnt sich am Computer eine Runde Schach. Um sich auf seine nächste Partie vorzubereiten. Als FIDE Meister spielt er an Brett „eins“ in Neunkirchen und studiert die Technik des nächsten Gegners.

Dabei ertönen coole Songs. Aktuell läuft „Slow Train Coming“ von Bob Dylan.

Fotoshooting in Hannover - Hotelshooting
Fotograf: Heiko Sohnrey

Wir testen gemeinsam das Deezer Family Angebot. Dafür habe ich jedem von uns ein eigenes Profil mit seinen Vorlieben erstellt.

Bis zu sechs Familienmitglieder können unabhängig voneinander ihre Musik hören. Teenager finden die Musik der Eltern peinlich? Eltern nerven die Technoklänge ihrer Jugendlichen?

 

Kein Problem bei Deezer Family. Ich habe mich angemeldet und die Profile „Elischeba, Emily, Pierre und Leon“ eingerichtet. Dann hab ich auf jedem Gerät die App runtergeladen und mich mit meinem Passwort dort angemeldet.

Wenn ich meine Favoriten durchgehe, dann möchte ich nicht „Benjamin Blümchen“ angezeigt bekommen. Und unsere Kinder können mit „Kuschelrock“ wenig anfangen.

Deezer Family
Screenshot von der Deezer Website

Jeder von uns hört auf seinem Gerät was ihm oder ihr gefällt. Wenn ich den Kindern früher ein Hörspiel in den DVD Player eingelegt habe, dann musste ich diese nach einer Stunde wechseln.

Die Playlist unserer Kinder läuft rund um die Uhr. Wir haben einen Mix aus Liedern und Hörbüchern gespeichert.

Familyblogger
Fotografin: Elischeba Wilde (Familienselfie)

Beim gemeinsamen Brettspiel hole ich mein iPhone und wähle Disney Songs aus. Die Musik läuft nebenbei. Haben wir Lust auf etwas anderes, kann ich blitzschnell wechseln.

Aber wie klappt Deezer, wenn du nicht online bist? Ich tippe beim Album von Sarah Connor sowie beim Krimi „Selfies“ auf „Download“.

flow
Fotografen: Elischeba und Pierre Wilde

Dann schnapp ich mir meinen Kopfhörer und gehe joggen. Hey, das klappt prima – komplett ohne Unterbrechung.

Deezer Family könnt ihr für 14,99 Euro pro Monat haben. Dafür ist die Auswahl gewaltig. Mein Mann Pierre schwärmt: „Boa, ich finde sämtliche Songs. Und Alben, die ich noch gar nicht kannte!“

Deezer Testbericht
Fotografin: Elischeba Wilde

Gleich höre ich meinen Flow – einen Mix aus Lieblingstracks und Empfehlungen, die Deezer für mich aussucht. Denn Deezer merkt sich meine Favoriten und schlägt mir ähnliche Songs vor. Klasse.

So, meine Kids rufen mich. Sie wollen Yakari hören. Gern. Ich kann trotzdem weiter meine 80er-Sammlung hören.

Erfahre hier mehr von Deezer Family.

Bis bald und liebe Grüße von Elischeba

Hinweis: Zusammenarbeit mit Deezer (Werbung).