PressereiseBeim Mittagessen suche ich nach Worten. Wie kann ich Eltern vom Ferienpark in Butjadingen erzählen? Wie gelingt es mir, das Angebot treffend zu beschreiben?

Ich frage den Mini Chef. „Hier ist es eine Trillion mal cool.“

Seine Antwort ist trocken. Ich verschlucke mich beim Trinken meines Wassers und lache laut. Wieso eine Trillion? Und nicht „nur“ eine Million?

„Weil eine Trillion noch mehr cool ist.“ Logisch, Mama, oder?

Butjadingen
Fotografen: Elischeba Wilde (vier Bilder) und Thomas Böhnert (ein Bild)

Was ist im Seepark Burhave super für Kinder? Du befindest dich in einer großzügigen Ferienwohnung, die von coolen Attraktionen umgeben ist.

Was mich an der Nordsee stört? Dass das Meer meist weit weg ist. Bei Ebbe kannst du es erahnen. Aber nicht wirklich sehen und spüren.

In circa 20 Gehminuten erreichen wir die Nordseelagune. Hier kannst du in biologisch gereinigtem Nordseewasser schwimmen. Völlig unabhängig von Ebbe und Flut – das Meer ist immer da.

Nordsee Lagune
Fotografin: Elischeba Wilde

Ist das nicht mega kalt? Momentan variiert die Wassertemperatur zwischen 13 und 20 Grad. Kinder haben auch an kühleren Tagen mächtig Spaß.

Die Kletterinsel „Saturn“ können deine Lieblinge auch mit einem dicken Pullover erkunden. Mamis chillen in gemütlichen Strandkörben. Ich liebe den Blick auf die Nordsee und Bremerhaven.

Der Mini Chef findet die Seilfähre zur Pirateninsel cool. Ältere Kinder spielen Beach-Volleyball oder fahren mit dem Tretboot.

Nordsee Lagune Butjadingen
Fotografin: Elischeba Wilde

Wie wir unsere Kinder da wieder weg kriegen? Indem wir ihnen zurufen, dass die Spielscheune um 14 Uhr öffnet.

Und damit sind wir beim nächsten Kinderspaß. Zehn Gehminuten von unserem Ferienhaus entfernt gibt es einen 3000 Quadratmeter großen Indoorspielplatz.

Als unsere Kinder aus dem Bollerwagen aussteigen sind sie im Rausch. Raufklettern, runterrutschen, drüberhüpfen, drunter krabbeln – der Kinderspaß lockt von allen Seiten.

Indoor Spielplatz Nordsee
Fotografin: Elischeba Wilde

Meine kleine Maus schaut mit großen Augen auf die riesige Kletterpyramide. Bist du oben angekommen, kannst du die silberfarbene Rutsche runtersausen. Aber halt – da gibt es ja noch mehr Rutschen! Und was ist das? Hey, lasst uns Boot fahren!

Mir gefällt der Lichteinfall – der riesige Raum ist hell und freundlich.

Spielscheune Butjadingen
Fotografin: Elischeba Wilde

An der Rezeption vom Seepark Burhave erhalten wir Karten für Nordseelagune, Hallenbad und Spielscheune – der Eintritt ist für Gäste inklusive. Wir brauchen für unseren gesamten Aufenthalt lediglich 43,20 Euro Kurbeitrag zu zahlen.

Als wir zum öffentlichen Spielplatz am Deich gehen, treffen wir zwei Familien aus unserem Wohnort. Eine davon aus Leons Kindergarten. Die Welt ist klein.

Spielplatz Butjadingen Sommer 2017
Fotografen: Elischeba Wilde (vier Bilder) & Thomas Böhnert (ein Bild)

Butjadingen ist bei Familien beliebt. Ich schaukele meine Kinder an und schaue auf kunterbunte Strandkörbe. Emily klettert auf Seelöwen und der große Bruder zieht sich am Gerüst hoch.

Kleinkinder
Fotografin: Elischeba Wilde

Unten kannst du unsere Ferienwohnung sehen, bevor wir sie ins Chaos gestürzt haben. Ich freue mich über unsere Waschmaschine im Haus. Außerdem gibt es in jedem Schlafzimmer einen eigenen Fernseher und zahlreiche Spielsachen.

Wir haben Buntstifte, Puzzle, Kinderbücher, Roller und Sandspielsachen entdeckt. Unseren Bollerwagen hätten wir zu Hause lassen können.

Seepark Burhave Haus 100
Fotografen: Elischeba Wilde (drei Bilder) & Thomas Böhnert (zwei Bilder)

Morgen wird es kühler. Macht nichts. Dann haben wir einen Grund, das kleine Hallenbad auszuprobieren. Und danach „müssen“ wir wahrscheinlich wieder in die Spielscheune.

Wie gefallen dir meine Fotos vom Seepark Burhave und der Umgebung? Wäre das ein Urlaub für dich?

Bis bald und liebe Grüße von Elischeba

Offenlegung: Danke an den Seepark Burhave für die Logis zwecks Recherche

Adresse:

Seepark Burhave

H & P Touristik GmbH
Seepark Burhave 12
Reetdachhaus 2

26969 Butjadingen

Website

Sonstiges: Unser Ausflug nach Bremerhaven – hier findest du unseren Erfahrungsbericht