Kooperation_3Mindestens 25 Grad und Sonne satt. So sehen Traumtage am Strand aus. Wer gerade in Deutschland Urlaub macht, der wird zwischendurch wahrscheinlich auch mal den ein oder anderen kühleren Sommertag erleben.

Spaß kann man draußen trotzdem haben. Außerdem brauchen Kids täglich frische Luft und Tageslicht. Besser eine halbe Stunde raus als gar nicht – das ist entscheidend für die Bildung von Vitamin D in der Haut und somit auch für ein gesundes Knochenwachstum.

neoprenemily

Enorm wichtig ist hierfür die richtige Kleidung. Deswegen gehören Gummistiefel, Windjacken und Regenhosen für den perfekten Urlaub an der Nordsee oder an der Ostsee mit ins Gepäck.

Sonnenschutz können wir auch an kühlen Sommertagen super gebrauchen. Denn trotz frischem Seewind können die UV-Strahlen im Sonnenlicht sehr intensiv sein – außerdem darf man die Reflektion des Lichts im Sand und im Wasser nicht unterschätzen.

spielendraußen

Die Kids möchten im Wasser matschen, aber für Badehose und Babybikini ist es zu frisch? Während meiner Mutter-Kind-Kur in Rerik an der Ostsee hatte ich Thermo Shorties von der Firma IQ dabei. Ich kenne die Marke noch aus meinen Taucherzeiten, als ich vor einigen Jahren als Redakteurin für das SeaStar Magazin die Ozeane der Welt erkundet habe.

Was mir an den Produkten gefällt? Die Kids haben einen hohen textilen UV-Schutz und gleichzeitig werden ihre Körper auch bei einem längeren Aufenthalt im Wasser warm gehalten.

iqneoprenware

Wie man Neopren pflegt? Ich habe eigentlich alles falsch gemacht: In die Waschmaschine gesteckt und in der Sonne trocknen lassen. Genau das soll man in der Theorie beides nicht, da die Produkte dann schneller altern. Trotzdem sehen die Sachen – wie hier auf dem Bild zu sehen – auch nach einigen Wochen noch ganz passabel aus.

iqimtest

Der Mini Chef erzählt mir häufig, dass er später mal richtig tauchen möchte. So mit allem drum und dran. Na, da wird er auch dankbar für einen guten Kälteschutz sein und sich über Neoprenanzüge freuen. Aber erstmal muss der Kleine schwimmen lernen. Er steht bereits auf der Warteliste für einen Schwimmkurs.

Jetzt sind noch Schwimmflügel im Einsatz, da diese einem quirligen Vierjährigen viel Bewegungsfreiheit lassen.

bollerwagen

Fertig mit dem Plantschen? Praktisch, wenn Mama schon mit Handtuch und trockenen Sachen zum Wechseln bereit steht.

Es gibt viel, was man an kühlen Sommertagen am Strand machen kann. Sandburgen bauen, Wettrennen veranstalten oder kleine Schiffchen übers Wasser fahren lassen. Mit älteren Kindern eignen sich auch Ballspiele unheimlich gut.

elischebabikinimodel

Ich finde es sehr erholsam, einfach am Strand entlangzulaufen, die sanften Wellen zu beobachten und die salzige Brise zu genießen. Dabei kann Mami schön die Seele baumeln lassen.

Spaß kann man also auch an kühleren Sommertagen haben. Trotzdem sind heiße Tage schöner. Finde ich. Und ihr?

Bis bald wieder und liebe Grüße von Elischeba

Photo Credits: Fotografen: Elischeba Wilde, privat und Jens Wolter (Bikini Foto ganz unten) – Models: Elischeba Wilde & Kids

Disclaimer: Danke an IQ für die Kooperation