PressereiseTotal erledigt komme ich im Amber Hotel Leonberg / Stuttgart an. An meiner linken Hand der Mini Chef, der sich zwei Minuten vor Ankunft übergeben musste und dringend neu angezogen werden muss. Auf meinem rechten Arm nuckelt die kleine Prinzessin am Finger und möchte definitiv nicht noch länger im Auto sitzen.

Vor mir zwei super freundliche Rezeptionsdamen, die mich mitfühlend anschauen, als ich erzähle, dass der große Chef gerade das Auto säubert und Probleme hat, den Geruch raus zu bekommen. Prompt werden mir feuchte Waschlappen, Eimer und Putzmittel in die Hand gedrückt. Während ich meinem Mann das Zeug bringe, würde man gern kurz auf die Kinder aufpassen.

amberhotelleonbergstuttgart

Dankend erkläre ich den beiden hilfsbereiten jungen Frauen, dass unsere Kinder Autofahrten normalerweise super vertragen. Aber diesmal seien wir vom Biggesee aus hierhin gefahren – das sei bis jetzt unsere längste Strecke mit den beiden gewesen. Ein nerviger Stau hätte unsere Ankunft außerdem noch verzögert.

„Übrigens, als ich das letzte Mal hier gewesen bin, da war ich mit dem ersten Kind schwanger –  und jetzt habe ich zwei Kids dabei“, füge ich lächelnd hinzu, während ich die Zimmerkarte entgegen nehme.

elischebamitkindern

Leon ist plötzlich wieder superfit und besteht darauf, dass er den Aufzug holt. Während wir in den neunten Stock fahren, schaue ich mir das strahlende Gesicht vom Mini Chef an.

Lediglich ein Aufzug mit vielen leuchtenden Knöpfen führt dazu, dass er sofort wieder voll happy ist. Und dann denke ich darüber nach, dass nur Eltern verstehen, was es heißt, wenn Erschöpfung und tiefstes Glück so eng zusammenhängen.

amberhotelmitbesuch

Auf dem Zimmer angekommen können wir uns endlich ein bisschen frisch machen. Mit der einen Hand nehme ich Emily auf den Arm und mit der anderen greife ich zur frischen Windel.

Mist – ich hätte schneller sein sollen mit dem Wechsel – die kleine Maus pinkelt mich voll. Nee, bitte nicht jetzt!

Während ich mich komplett umziehe, schaue ich auf die Sitzecke des freundlich eingerichteten Zimmers und erinnere mich daran, dass ich hier vor vier Jahren mit Leon im Bauch gesessen habe:

Und mir noch nicht ansatzweise vorstellen konnte, was es heißt, Mami zu sein. Aber alles halb so wild. Nicht ganz so stressig, wie befürchtet, aber ein bisschen chaotischer. Und so viel schöner als gedacht!

Wow. Diesen beeindruckenden Zimmerausblick auf den hügeligen Stadtpark mit kleinen Wasserfällen und Seen habe ich von „damals“ noch sehr positiv in Erinnerung.

ausblickvomamberhotelleonberg

Wir sind auf der Durchreise zum Wilden Kaiser und wollen das schöne Amber Hotel in Leonberg dafür nutzen, Freunde aus dem Großraum Stuttgart zu treffen. Immerhin hat mein Mann Pierre vor circa 20 Jahren in Ludwigsburg gewohnt.

machineks

Den einen Abend speisen mir mit einem netten Pärchen aus der Umgebung und den nächsten mit einer vierköpfigen Familie. Tolle Gespräche, eine gehobene Küche und ein nettes Ambiente tragen zum perfekten Wohlgefühl bei.

amber4 Kopie

Was für eure Kinder total praktisch ist: Wenn ihr draußen sitzt, dann haben die Kleinen viel Platz zum Toben, sind aber trotzdem jederzeit gut zu sehen. Hochstühle und Malsachen sind hier ebenfalls eine Selbstverständlichkeit.

amberhotelleonbergstuttgartdraußen

Irgendwann geht`s glücklich und zufrieden rauf aufs Familienzimmer. Wir haben zwei Doppelzimmer mit Verbindungstür. Reist ihr mit Teenagern, dann ist diese Tür wahrscheinlich meistens geschlossen 😉 . Bei uns steht sie (noch) die gesamte Zeit offen. Emily schlummert bei mir im Doppelbett und Leon gegenüber bei Papa.

amberhotelleonberg

Beim Frühstücksbuffet werde ich von einer chinesischen Geschäftsfrau angesprochen. Mit leuchtenden Augen und breitem Lächeln erzählt sie mir, dass sie einen Jungen in Leons Alter hat und auch noch gern so ein süßes kleines Mädchen hätte wie ich.

Und erzählt mir voller Freude, dass in China nun zwei Kids erlaubt sind und wie glücklich sie darüber ist. Find ich klasse.

amber1 Kopie

Bei der Abreise haben wir das kleine Dilemma von der stressigen Anreise schon fast wieder vergessen. Das ist eben „Familienleben life“. Und mein Aufenthalt ist definitiv ein bisschen anders als beim letzten Mal mit Babybauch.

Viel schöner, lebendiger und lustiger!

amberhotels

Was man in der Umgebung mit Kids unternehmen kann? Das erfahrt ihr bald auf meinem Reiseblog. Außerdem folgt ein Film für meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

Bis bald wieder und liebe Grüße von Elischeba

Disclaimer: Mein Artikel ist im Rahmen einer Pressereise entstanden – die Gedanken sind wie immer meine eigenen

Photo Credits: Elischeba und Pierre Wilde – Models: Family Wilde und Freunde

Adresse:

Amber Hotel Leonberg / Stuttgart
Römerstraße 102
D-71229 Leonberg

Tel. +49 (0)7152 303-3

Website