Kennt ihr auch diese Studiofotos, wo eine ganze Familie steif in die Kamera lächelt? Ich frage mich dann immer, mit was die Kids bestochen wurden.

Unser Mini Chef bleibt nämlich nicht automatisch still da sitzen, nur weil Mama schon wieder neue Fotos will.

Fotos klappen am besten, wenn der Kleine beschäftigt ist. Zum Beispiel mit seinem heiß geliebten ICE oder beim Toben mit Kumpels.

Super, dass wir heute ein Family Shooting mit Hardy Krönert von „FuertePhoto“ haben. Der fotografiert in der Regel keine Topmodels, sondern Normalos, die meist wenig Erfahrung mit „Verrenkungen“ vor der Kamera haben.

ElischebaFamily

Neben Hochzeiten und romantischen Paarfotos wird er auch ständig von Familien gebucht, die gerade auf Fuerteventura oder den umliegenden Inseln Urlaub machen.

Der zweifache Familienvater geht Shootings mit Kids genauso an, wie ich Fotoproduktionen mit Minis liebe.

Anstatt dem Mini Chef zu sagen: „So, guck jetzt mal in die Kamera“ heißt es „Wir rutschen jetzt von Dünen!“

Wie spaßig ist das denn? Der Mini Chef kreischt vor Freude. Die Fotos entstehen so ganz nebenbei.

dünenrutschen

Leon findet Hardy cool. Weil der schnallt, was Jungs witzig finden. Das ging ja schon auf dem Weg zu den Dünen los. „Boa, der Fotograf hat aber einen tollen Jeep“, stellt der kleine Rabauke fest.

Nicht nur das – spontan hat Hardy die Idee, mal zu zeigen, wie schnell das Auto fahren kann. Mamas Herz rutscht kurz in die Hose und Leon kreischt fröhlich auf. „Noch mal, noch mal!“

„Neee …. muss nicht unbedingt sein“ findet Mama.

Und weil der Fotograf so cool ist, darf er dem Mini Chef auch plötzlich die Anweisung geben sich auf dem Baumstamm abzustützen und nach rechts zu gucken.

leonfuerte

Wow. Ich bin erstaunt. Nun, Fotografieren ist der Mini Chef durchaus gewohnt. Er war gerade mal eine Sekunde auf der Welt und schon wurde im Kreißsaal die Kamera ausgepackt.

Der Kleine bekommt überhaupt mehr mit, als Frau so denkt. Letztens kam er in die Küche gerannt.

„Du, Mama, kannst du mir nicht neue Rennautos schicken lassen und dann darüber schreiben? Kannst ja auch Fotos machen.“ Da musste ich erstmal laut auflachen.

Voll das Blogger Kind eben. Ach ja, dann hat er mir noch genau erklärt, welche Wagen der Sandkastenfreund hat, die bei ihm in der Sammlung noch fehlen. Mit Autos kennt Leon sich definitiv besser aus als ich 😉

emilywilde

Ach Mensch. Emily kann sooo goldig lächeln. Heute guckt sie beim Shooting „nur“ ganz normal, was wir natürlich auch süß finden. Vielleicht lacht sie ja weniger als sonst, weil sie spürt, dass Mama etwas angespannt ist.

Sitzen meine Klamotten gut und fliegen meine Haare gerade vorteilhaft durchs Gesicht? Frauen eben 😉

familywildesonnenaufgang

Zum Schluss stellt Hardy fest, dass Geduld und ich keine Freunde sind. „Kannst du mir die Fotos nicht gleich auf die Festplatte schieben?“

Fotografen schauen immer gern erstmal selbst drüber. Aber ich brauchte nicht lange warten – jetzt hab ich alle Bilder. Davon landen einige auf Leinwänden im Wohnzimmer.

Hab viel mehr Bilder als ich euch hier auf dem Blog zeigen kann. Gibt aber bald ne Slideshow auf meinem Youtube Kanal ElischebaTV.

Welch schöne Erinnerung. Hardy, wir danken dir!

familywildeshooting

Falls ihr beim nächsten Fuerteventura Trip (die Insel ist echt klasse) auch bleibende Erinnerungen vom Profi möchtet, dann schaut doch mal hier auf seiner Website nach. Glaubt mir: Von Dünen rutschen ist witzig. Posieren braucht ihr nicht zu können. Gestellte Bilder sind eh meist doof.

Bis bald wieder und liebe Grüße von Elischeba

Sonstiges: hier könnt ihr Fotos sehen die Hardy von mir alleine gemacht hat

Von unserer Ferienwohnung auf der Insel könnt ihr hier lesen

Photo Credits: Fotograf: Hardy Krönert – Visagistin: Ines („Jammake Up“) – Models: Family Wilde