Erstmal bin ich skeptisch. Eine Suppe, die in einer Minute zubereitet ist und aus der Packung kommt, soll schmecken? Auch der Zusatz „Balance“ scheint mir nichts Gutes zu versprechen.

Denn ich erinnere mich an eine liebe Freundin, bei der ich immer super gern was zum Essen bekomme. Gäste mit ihren Kochkünsten zu verwöhnen und selbstgebackene Pralinen zu schenken ist ihr Hobby.

Und dann das: Sie probiert eine Diät aus. Hilfe! Ihre komplett fettfreie Suppe schmeckt einfach nur noch gesund. Lecker ist was anderes.

Tomatensuppe

Nun ja. Ich starte meinen Gefro Balance Produkttest mit der Tomatensoße und -suppe „Dolce Vita“.

Den Vermerk „intensiven Tomatengeschmack, wie Sie ihn sonst nur aus Italien kennen“ finde ich erstmal unpassend. Ich war schon mal in Italien. Und nirgends war das Eis fruchtiger, süßer und leckerer als in Castelbuono auf Sizilien. Und das Gemüse hatte ein Aroma, das unsere heimischen Angebote auf Wochenmärkten blass werden lässt.

Also gut. Ich lege los. Mixe Wasser mit Pulver. Hmmm. Wie mundet es?

Suppe

Zwar – meiner Meinung nach – nicht so gut, wie eine Kreation aus tagesfrischen Tomaten, aber besser als einige andere Suppen aus der Dose, die ich schon mal probiert habe.

Ich habe das Bedürfnis Sahne zuzufügen. Mein Mann Pierre hat als Hobby Gourmetkoch eine bessere Idee: die doppelte Menge vom Pülverchen nehmen wie angegeben. Yes. Schmeckt gleich besser. Aromatischer.

Ich fühle mich zwar noch nicht wie in Italien, aber das passt schon. Für eine Suppe mit Pulver aus der Dose ist das Ergebnis lecker – und wir Mamas brauchen im Alltag einfach häufig eine schnelle Küche für unsere Familie. Ein bisschen gesund soll der Spaß dann trotzdem sein. Zumindest mir geht es so 😉

oelitalien

Was mir an der Balance Lebensmittel-Linie gefällt: Die Produkte sind komplett Stoffwechseloptimiert.

Die Firma hat einen sympathischen Leitspruch: Fettsparen ist out. Und findet, dass Hungern für eine gute Figur gar nicht nötig ist. Sehe ich auch so. Habe noch nie eine Diät gemacht und schon immer gern gegessen. Kommt halt „nur“ ein bisschen drauf an, was wir unseren Familien und uns auftischen.

Die Balance Produkte sind mit Isomaltulose Stoffwechseloptimiert, gut bekömmlich und ballaststoffreich.

Sehr gut: Sie erhalten keinen weißen Haushaltszucker.

gefro2

Total begeistert bin ich vom Salatdressing Gartenkräuter (drittes Foto von oben). Ich finde es klasse, dass ich das Dressing mit meinem kaltgepressten und super leckeren Olivenöl aus Italien mixen kann.

Praktisch für mich Faule: Sonst brauche ich – neben ein bisschen Wasser – nichts mehr zufügen. Ich probiere die wertvolle Samenmischung mit diversen Salatsorten aus und bin doch ziemlich angetan vom Produkt.

leKlasse, dass der Mini Chef das Gefro Salat Dressing „Gartenkräuter“ ebenfalls liebt. Denn so kriegt der kleine Mann nebenbei auch noch die Vitamine E und C aus natürlichen Quellen, Omega-3-Fettsäuren und Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Hanfsamen, Pinienkerne und Leinsamenpulver.

amorepomodore

Auf dem Foto hier oben seht ihr das würzige Salat-Dressing „Amore Pomodore“, welches ich mir besonders gut zu einem Nudelsalat mit ein paar Cocktailtomaten vorstellen kann.

Als nächstes probiere ich die Gemüsebrühe „Querbeet“ aus. Ich finde es wohltuend, sie einfach in einer Tasse zwischendurch zu mir zu nehmen. Praktisch auch zum Abendbrot. Schön würzig und harmonisch.

Netter Nebeneffekt: auch hier gilt: Stoffwechseloptimiert mit Isomaltulose.

Der Gemüsebrühe liegt ein kleines Rezeptheft bei. Wenn ich mal ein wenig Zeit übrig haben sollte (darauf warte ich nebenbei bemerkt schon lange 🙂 ), dann möchte ich mal die Zwiebel-Kokos-Suppe mit Curry ausprobieren. Ich mag einen asiatischen Touch.

Tee_Elischeba_1

Und in die Tomatensuppe kommt beim nächsten Mal noch ein ordentlicher Schuss Sahne. Psst… nicht weitersagen …

Bis bald und kulinarische Grüße von Elischeba

Photo Credits: Elischeba und Pierre Wilde – das unterste Bild ist vom Fotografen Andreas Wies

Disclaimer: Danke an Gefro für die freundliche Zusammenarbeit