„Bitte neue Windeln mitbringen. Die von Ihrem Kind sind wieder alle aufgebraucht.“

Kennt ihr diesen dezenten Hinweis der Erzieherin? Habt ihr auch schon mal vergessen das Fach von eurem Kind aufzufüllen?

Für einige von euch mag das bald Schnee von gestern sein.

Denn Pampers verlost 100 Windel-Pakete für deutsche KiTas.

Und auch nicht irgendwelche, sondern die Pampers Active Fit – sie ist Pampers trockenste und bestsitzende Windel und schenkt kleinen Abenteurern dank einzigartiger 3D-Passform ein Plus an Schutz und Bewegungsfreiheit.

Pampers Kleine Entdecker-Initiative 2015

Denn gerade in Kindergärten wird ja mächtig getobt, geklettert und gerannt. Da muss die Windel für quirlige Abenteurer perfekt gewappnet sein.

Du möchtest dir und anderen Eltern eine Freude bereiten? Na, dann mach doch einfach mit.

Noch bis zum 15. Mai 2015 läuft die Aktion mit tollen Gewinnchancen:

  • Pampers stattet deutsche KiTas mit Windeln im Wert von 1.000 Euro aus. Na, damit dürften die Betreuerinnen doch eine Weile auskommen.
  • Pampers verlost neben den hundert Windelpaketen aus der Premium Protection™ Reihe auch noch funf Experten-Elternabende sowie einen Pampers Jahresvorrat für zu Hause.

Das tolle Gewinnpaket setzt sich aus Pampers Active Fit und Pampers New Baby sowie Pampers Sensitive Feuchttüchern zusammen.

pampers_windelgrafik_v1

Bei den spannenden Experten-Elternabenden können Mamis und Papis eine Menge Fragen los werden.

Ein offenes Ohr für euch haben neben Entwicklungspsychologe Prof. Dr. Malte Mienert auch Kinderkrankenschwester Carmen Beck und Hebamme Anja Constance Gaca.

Weitere Informationen zum Pampers Experten Service erhaltet ihr HIER.

Ihr wollt mitmachen? Einfach diesen Link besuchen, die Teilnahmebedingungen durchlesen und eine Email senden.

1_Pampers_Logo 2014_Teal

Die Verlosung gilt für alle Eltern, deren Kind eine KiTa in Deutschland besucht.

Ich drücke euch beide Daumen.

Bis bald und beste Grüße von Elischeba

Photo Credits: die Bildrechte liegen bei Pampers – Danke für die Freigabe für diesen Blogbeitrag

Disclaimer: Danke an Pampers für die angenehme Zusammenarbeit