„Wow, ist das ein riesiges Gerät“ so mein erster Gedanke, als ich die große „Dampfbügelstation“ das erste Mal in meinen Händen halte. Ist die nicht total kompliziert zu bedienen? Dann lass uns mal die Gebrauchsanweisung studieren. Hey, das ist einfacher als gedacht.

Denn ob Jeans, T-Shirts oder Hemden – frisch gebügelt kommen sie bei unseren Lieben wesentlich besser an als luftgetrocknet mit einem „Edelknitter-Look“, mag der auch modisch noch so angesagt sein.

Also teste ich das Bügeleisen heute das erste Mal und absolviere eine doch eher lästige Pflicht. Hey, der Dampf kommt super schnell auf meine Wäsche, erleichtert mir die Arbeit und sorgt für ein faltenfreies Ergebnis.

TE-STEAM_GENERATOR-PRO_EXPRESS_TOTAL-KIT_PHOTOS-MONTAGE-JEANS-3_600
© TEFAL

Doch was ist das richtige Bügelgerät?

Einfach, schnell und effektiv sollte es sein!

Prinzipiell hast du die Wahl zwischen drei Arten von Produkten:

Bügeleisen, Hochdruck-Dampfgeneratoren und anderen Geräten, die sich „Dampfgeneratoren“ nennen.

Was ist der Unterschied zwischen diesen drei Gerätearten?

Ein Bügeleisen lässt sich leicht erkennen:

  • Der erzeugte Dampf steht nicht unter hohem Druck.
  • Es verfügt über einen integrierten Wassertank.
elischebabuegeln
Fotograf: Pierre Wilde – Model: Elischeba Wilde

Dampfbügelstationen (Hochdruck-Dampfgeneratoren) zeichnen sich durch folgende Hauptmerkmale aus:

  • Sie erzeugen Hochdruckdampf mittels eines Dampferzeugers, der sich in einem separaten Versorgungssockel befindet. Dieser unter Druck stehende Dampf dringt tief in die Gewebefasern ein und erzielt daher viel schneller als ein klassisches Bügeleisen im Handumdrehen perfekte Ergebnisse.
  • Der Druck dieses Dampfes wird in Bar gemessen. Je mehr Bar, desto höher der Druck (bis 6,5 Bar).
  • Ein großer separater Wassertank für unterbrechungsfreies Bügeln.
TE-STEAM_GENERATOR-PRO_EXPRESS-TOTAL-AUTO_CONTROL-GV8960EO-FACING-B_600
© TEFAL

Mit dem Begriff „Dampfgenerator“ werden auch andere Arten von Dampfgeräten bezeichnet, bei denen es sich aber eigentlich um Bügeleisen mit einem großen Wassertank handelt:

  • Der Dampf wird nicht im Sockel erzeugt, und es gibt keinen Dampferzeuger.
  • Durch das Kabel wird Wasser geleitet und kein Dampf. Dieses Wasser heizt sich beim Kontakt mit der Bügelsohle auf, genau so wie bei einem Bügeleisen.
  • Folglich lassen sich damit keine perfekten Bügelergebnisse in Rekordzeit erzielen.
  • Die auf diesen Geräten angegebene Barzahl bezieht sich nicht auf den Dampfdruck, sondern auf die Pumpe, die das Wasser von dem separaten Behälter zu dem Bügeleisen pumpt, wo es in Dampf umgewandelt wird.
  • Einige dieser Geräte sind sehr empfindlich für Kalkablagerungen und benötigen deshalb Filterpatronen.
TE-STEAM_GENERATOR-PRO_EXPRESS_TOTAL-KIT_PHOTOS-MONTAGE-CHEMISE-FINAL-1_600
© TEFAL

Wie unterscheidet sich ein echter Dampfgenerator von diesen anderen Systemen?

Das Funktionsprinzip ist komplett verschieden!  Im Unterschied zu anderen Bügelgeräten verfügen echte Dampfgeneratoren über einen separaten Versorgungssockel mit einem Dampferzeuger, der – ähnlich wie ein Mini-Dampfkochtopf – das Wasser in gebrauchsfertigen Hochdruckdampf umwandelt.

Der Sockel enthält auch einen großen Behälter, in dem das Wasser gespeichert wird.

buegelnschwangerschaft
Fotograf: Pierre Wilde – Model: Elischeba Wilde

Somit kannst du im Handumdrehen perfekte Bügelergebnisse erzielen, weil der Dampfdruck tief in das Gewebe eindringt, auch bei mehreren Stofflagen.

TE-STEAM_GENERATOR-PRO_EXPRESS-TOTAL-AUTO_CONTROL-GV8960EO-FACING-A_600
© TEFAL

Woran erkennst Du im Geschäft oder beim Online-Einkauf einen echten Dampfgenerator?

  • Ein echter Dampfgenerator hat einen Dampferzeuger, der ein Mindestvolumen und -gewicht voraussetzt. Bei Produkten, die weniger als drei Kilo wiegen und die um einiges kleiner als der Durchschnitt sind, solltest du vorsichtig sein: Sie haben KEINEN DAMPFERZEUGER.
  • Wenn es keinen Dampferzeuger gibt, bezieht sich die Barzahl auf den Wasserpumpendruck.
  • Echte Dampfgeneratoren haben einen direkten Zugang zu dem Dampferzeuger, um Ablagerungen entfernen zu können. Außerdem haben echte Dampfgeneratoren an der Seite eine sichtbare Kappe (oft als Kalkauffangbehälter oder Kalkspülung bezeichnet). Die Kappe ist direkt mit dem Dampferzeuger verbunden.
  • Keine Kappe, kein Dampferzeuger, kein Hochdruckdampf, keine professionellen Ergebnisse in Rekordzeit!
  • Auch wenn auf der Verpackung die Verwendung von Filterpatronen angegeben wird, handelt es sich definitiv nicht um einen echten Dampfgenerator!

Jetzt weißt du alles über Dampfbügelstationen und bist gut auf den nächsten Kauf eines neuen Bügelgeräts vorbereitet. Wirf doch mal einen Blick auf das Produktangebot von Tefal unter:

http://www.tefal.de/W%C3%A4schepflege/Dampfb%C3%BCgelstationen/Effectis-Easy/p/1830005298 für echte Dampfgeneratoren.

Mein Fazit: Ich bin mit der Handhabung und den Ergebnissen absolut zufrieden – lediglich die Größe des Gerätes ist etwas gewöhnungsbedürftig, da so eine Hochdruck-Dampfbügelstation natürlich mehr Platz braucht als ein normales Bügeleisen.

Und wenn ich damit von einem Zimmer zum anderen laufe, dann spüre ich natürlich ein gewisses Gewicht. Ansonsten: Klasse Teil, mit dem Bügeln echt schneller geht!

Disclaimer: Danke an Tefal für die Kooperation

Photo Credits: die Bildrechte für die Produktfotos liegen bei Tefal, die Bilder wurden für den Artikel zur Verfügung gestellt – die Bilder mit mir als Model hat Pierre Wilde erstellt (bei uns zu Hause beim ersten Test)