WerbungNormalerweise sind Vorschriften und ich ja nicht gerade die besten Freundinnen. Aber folgende Regel der Erzieher unserer KiTa find ich gut: Keine Süßigkeiten in der Frühstücksbox!

Und das, obwohl es bei uns mittags und abends fast immer einen Nachtisch gibt. Aber den Tag sollte man doch schon lieber gesund beginnen.

Immerhin befinden sich die Kleinen ja im Wachstum und brauchen eine extra Portion Vitamine und Mineralstoffe.

Beim Fertigmachen der täglichen Frühstücksbox stehen wir vor folgenden Herausforderungen:

  1. Es soll schnell gehen – wir sind morgens meist spät dran
  2. Es soll schmecken und gesund sein
  3. Frische Zutaten – wie Obst oder Gemüse – sollen auch mit rein

In einer Frauenzeitschrift habe ich kürzlich Tipps für gesunde und aufwendig zubereitete Sandwichs gesehen – mit selbstgemachter Bio Mayonnaise, frisch gehackten Kräutern aus dem eigenen Garten und allem drum und dran. Respekt vor den Müttern, die das um sieben Uhr morgens hinkriegen!

datteln fuer die kita
Fotografin: Elischeba Wilde

Wir gehen bei der Auswahl des Frühstücks – neben dem täglichen Butterbrot – auch ein bisschen danach, was gerade Saison hat.

Momentan schmecken Mandarinen, Weintrauben und Äpfel ganz besonders gut.

Toll finden wir auch Trockenfrüchte. Ihr könnt ja mal ausprobieren, was eure Liebsten gern essen. Leon findet Datteln und Bananenchips klasse.

Datteln sind naturbelassen besonders gesund – Bananenchips müssen meiner Meinung nach etwas gesüßt werden – da reicht aber auch Honig – es muss nicht unbedingt weißer Zucker sein.

lunchbox
Fotografin: Elischeba Wilde

Ein paar Tomaten, ein Stück Kohlrabi oder eine Möhre – diese gesunden Snacks passen ebenfalls gut zum Frühstücksbrot. Möhren schäle ich nicht – die putze ich nur. Das liegt aber nicht an meiner Faulheit.

Unter der Schale stecken die meisten Vitamine! Das gleiche gilt auch für den Apfel. Den kriegt Leon am Stück mit.

fruehstueck fuer die kita
Fotografin: Elischeba Wilde

Mist – kein frisches Brot im Haus? Um zum Bäcker zu laufen fehlt die Zeit? Ist uns auch schon passiert. „Der arme Leon“ meinte mein Mann Pierre daraufhin leicht entsetzt, als ich dem Mini Chef ein paar Reiswaffeln mit Käsescheiben ohne Butter in die Brotdose gelegt habe.

Nö. Halb so wild. Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Kids Reiswaffeln lieben!

landhaus auf mallorca
Fotograf: Pierre Wilde

Abwechslung ist auch bei den Brotdosen ganz nett. Vor ein paar Wochen habe ich euch ja eine mit Leons Foto drauf vorgestellt.

fotorucksack
Fotografin: Elischeba Wilde

Ein Angestellter von Radbag hat mich nun angeschrieben und gefragt, ob ich drei von deren Produkte testen möchte. Aber gerne doch.

Deren Lunchbox Kühlschrank ist cool und abgefahren.

Die Haken: Die Box ist doch eher etwas für Schulkinder. Ich musste echt ein bisschen tüfteln, um die zusammengebaut zu bekommen. Ein Zweieinhalbjähriger mag damit erst recht überfordert sein. Außerdem ist sie mir gerade runtergefallen und dabei gleich kaputt gegangen – nun ist sie im Müll gelandet, bevor Leon sie überhaupt nutzen konnte.

Deren Compleat Silikon Lunchbox ist eine nette Alternative zur Wegwerf-Tüte. Sie ist platzsparend und aus 100% Silikon (Bisphenol-A-frei) und – nicht ganz unwichtig – für Spülmaschinen geeignet. Ich mag sie!

legoflasche
Fotografin: Elischeba Wilde

Die Lego Trinkflasche hat Leon sich sofort energisch gekrallt und wollte gleich, dass ich ihm eine Apfelschorle einfülle. Leider gab es die nur noch in Rosa. Die bekommt dann das Schwesterchen. Und vorher trinkt die Mama daraus. Besonders praktisch: Sie ist auch von unten zu öffnen – das finde ich beim Saubermachen hilfreich.

restaurant vespera
Fotografin: Elischeba Wilde

Und was das Thema Süßigkeiten zum Frühstück betrifft: Auf Reisen machen wir eine Ausnahme. Wenn Hotels mit Muffins oder frischen Waffeln mit Schokoladensauce locken, dann können wir nicht widerstehen. Brauchen die Erzieherinnen aus der KiTa ja nicht zu erfahren 🙂

Bis bald wieder und herbstliche Grüße von Elischeba

Locations: Kinderhotel Vespera in Mali Lošinj und Romantik Hotel auf Mallorca

Disclaimer: Danke an Radbag für die Muster zum Testen

Artikel Empfehlung auf meinem Reiseblog: Tolle Ausflüge in Dänemark – meine Videos