Zwei Vorurteile hatte ich bezüglich Umstandsmode. Erstens dachte ich, dass Frau die Kleidung lediglich während ihrer Schwangerschaft tragen kann. Und zweitens habe ich mir die Sachen anders vorgestellt. Weite Latzhosen. Oberteile, die eher Zelten gleichen, als modischer Kleidung.

Stimmt beides nicht. Das weiß ich von der lieben Martina Böddicker, die drei tolle „Pretty Mom“ Läden im Münsterland führt.

Heute möchte ich euch eine tolle Kombination zeigen, welche Martina für euch als Anregung zusammen gestellt hat.

umstandsmode

Wir haben zwar morgen offiziell Herbstanfang, aber am Wochenende soll die Sonne wieder mit 23 Grad locken – da kann Frau ruhig noch bis Mitte / Ende Oktober immer mal wieder zur sommerlichen Garderobe greifen.

Total begeistert bin ich von der hellgrünen Stretchhose. Der Clou: Meine Variante KEIRA von „LOVE2WAIT“ ist total enganliegend, wächst aber trotzdem wirklich bis zum Schluss mit. Ihr werdet mich darin auch noch sehen, wenn mein Bauch wieder so riesig ist, wie damals bei Leon die letzten Wochen vor der Entbindung.

Anschließend werde ich sie auch wieder mit flachem Bauch tragen können – aber auch in der Zwischenzeit, wenn sich meine Figur nach und nach wieder zurückbildet. Das passiert ja bekanntlich auch nicht von heute auf morgen.

babybauchlook2014

Diese Fotos hier wurden im vierten Monat erstellt – wie man sieht, nutze ich das Potenzial meiner weißen Bluse von „bellybutton“ noch nicht ganz aus. Aber das kommt noch. Während meiner ersten Schwangerschaft wurde ich im neunten Monat immer wieder gefragt, ob ich sicher bin, dass da nur ein Baby drin ist.

Meine No Name Handtasche erscheint mir zwar nicht so langlebig, stellt aber vorübergehend ein farblich passendes, praktisches und sehr cooles Accessoire dar. Das Baumwolltuch gibt meinem Outfit Raffinesse.

Ich finde, dass weiße oder beige Schuhe besonders gut dazu passen und wähle meine hellen Mokassins von Esprit. Bekanntlich sind flache Schuhe während der neun Monate am besten geeignet – zumindest wenn Frau viel auf den Beinen ist.

mamilook2014

Eine andere werdende Mutter meinte einmal zu mir, dass sie sich ein Mädchen wünscht, da man diese doch so viel süßer und schöner anziehen kann.

Doch für Jungs gibt es auch echt coole Sachen. Ich habe kürzlich die dänische Kindermarke Fred‘s World by Green Cotton für mich entdeckt und möchte euch hier meine herbstliche Zusammenstellung für meinen zweijährigen Sohn zeigen.

Ich mag die ausgefallenen Muster, die sportlichen Looks und die coolen Allover-Prints. Diese Oberteile hier auf dem Foto passen auch gut zu Jeans.

Richtig klasse: Es wird nur organische Baumwolle verarbeitet, welche den strengen Auflagen des Textilsiegels „Global Organic Textil Standard“ (GOTS) unterliegt. Fur die Outdoor-Bekleidung wird recyceltes Polyester verwendet. Ein kompletter Outdoor-Anzug besteht zum Beispiel aus 17 PET-Flaschen.

lookjunge2014

Das Unternehmen wurde 1983 von Leif Nørgaard ins Leben gerufen und hat weltweit als erste Firma ein T-Shirt aus zertifizierter Biobaumwolle entwickelt. Design, Qualitat und umweltfreundliche Produktion passen hier einfach toll zusammen.

Hier habt ihr eine Übersicht wo ihr die Sachen in einem Laden in eurer Nähe erwerben könnt. Sie sind zwar nichts für den kleinen Geldbeutel, aber dafür auch sehr langlebig und lassen sich bei guter Pflege im Second Hand Laden anschließend bestimmt auch wieder leicht verkaufen.

Morgen poste ich einen kleinen Erfahrungsbericht über Kurzurlaub in der Schwangerschaft – da habe ich nämlich einen schönen Tipp in Rheinland-Pfalz für euch.

Beste Grüße von Elischeba

Photo Credits: drei Bilder oben: Fotograf: Michael Sommer, Visagistin: Zahra Abrizeh, Styling: Pretty Mom, Model: Elischeba Wilde – Outfit Bild ganz unten: Fotografin Elischeba Wilde

Disclaimer: Danke für die Muster

Artikel Empfehlung: mein Video vom familienfreundlichen Urlaub in Kroatien