Es ist herrlich warm. Die Sonne glitzert im Wasser. Ich möchte so gerne ins Freibad. Ein bisschen erfrischen. Aber ich habe heute doch gar keinen Babysitter. Wenn ich Leon mit seinen Schwimmflügel durchs Wasser schiebe, dann macht ihm das lediglich ein paar Minuten lang Spaß.

Irgendwann möchte er wieder ins Babybecken und rennen. Toben. Sich halt einfach selbst bewegen.

SchwimmreifenCollage600

Doch heute habe ich eine Lösung parat. Die perfekte Möglichkeit, wie ich ein paar Runden schwimmen kann und trotzdem mit Leon zusammen im Wasser bin. Ganz ohne Babysitter. Ich habe einen Swimtrainer von der FREDS SWIM ACADEMY GmbH dabei.

Dieser soll schon die Kleinsten spielerisch an das Element Wasser gewöhnen und sie sanft aufs Schwimmen lernen vorbereiten.

collageswimtrainer600

Wie klappt das in der Praxis? Nun. Beim Aufblasen des Schwimmreifens stelle ich erstmal fest, dass Frau dazu ein paar Minuten Geduld und viel Puste braucht.

Gebrauchsanweisungen lese ich nicht so gern – hier könnte es jedoch passieren, dass man ohne Anleitung nicht daran denkt, auch die Sicherheitsgurte aufzublasen. Wieso nicht das ganze Potential nutzen? Der Reifen muss auch so fest aufgeblasen werden, dass keine Falten mehr zu sehen sind.

leonschwimmbad1

Der SWIMTRAINER ist durch das Bauchteil und die spezielle Form so konzipiert, daß die Kleinen sich – bei richtig aufgeblasenem Reifen – in der perfekten Schwimmlage befinden, sozusagen fast horizontal.

leonschwimmbad3

Dem Paket liegt eine Anleitung bei, die mir zeigt, wie ich mit Leon verschiedene Übungen im Wasser machen kann – für die richtige Bein- und Armbewegung. Wie ein kleiner Frosch. Als Vorbereitung zum Schwimmen lernen.

leonpooloutdoor

Das ist mir total wichtig – kürzlich habe ich noch gelesen, dass Ertrinken die zweithäufigste Todesursache bei Kleinkindern ist. Auch Kinder die bereits schwimmen können, sollte man nicht alleine lassen. Trotzdem ist es ein Schutz, wenn die Kids diese schöne Sportart früh erlernen.

schwimmtrainerrot

Jetzt aber ab ins Wasser! Durch Leons Neoprenanzug können wir total relaxed eine halbe Stunde im Wasser bleiben. Schnell stelle ich fest, dass mein Söhnchen total viel Spaß hat. Erst halte ich den Swimtrainer noch fest – spüre dann jedoch, dass dies nicht nötig ist. Der Kleine fängt plötzlich begeistert an zu kreischen und sich alleine fortzubewegen.

leonschwimmreifen6Mama nass spritzen ist doch so cool und das klappt jetzt viel besser. Der Mini Chef bewegt sich viel mehr, als wenn ich ihn mit Schwimmflügeln durchs Wasser ziehe. Der schöne Nebeneffekt: Auch ich kann jetzt neben ihm schwimmen. Dass man sein Kind trotzdem die ganze Zeit im Auge behalten sollte, versteht sich natürlich von selbst.

swimtrainer3

„Um Kindern eine lebenslange, positive Beziehung zum Element Wasser zu vermitteln, sollte man frühzeitig die Basis für das erfolgreiche Schwimmenlernen legen“, empfiehlt Michaela Warmuth-Rüd, Inhaberin der FREDS SWIM ACADEMY, die das dreistufige Schwimm-Lern-System SWIMTRAINER „Classic“ in mehr als 30 Ländern vertreibt.

swimtrainer4

Mit dem roten SWIMTRAINER „Classic“ können sich sogar schon Babys selbständig fortbewegen, da sie mit dem Frosch-Reflex geboren werden.

Schade, dass ich ihn erst jetzt entdeckt habe. Und das eigentlich durch Zufall. In Kroatien habe ich im Meerwasser-Pool eine Mutter kennen gelernt, die relaxed neben ihrem Kind geschwommen ist. Ihre Tochter war drei Jahre jung und plantschte fröhlich im Swimtrainer. Den musste ich unbedingt haben!

leonschwimmreifen5

Bei allem Spaß dabei noch ein Hinweis: Der SWIMTRAINER ist kein Fun Produkt, sondern eine Schwimmlernhilfe für Babys ab drei Monate und für Kids bis acht Jahre, welche in drei verschiedenen Größen erhältlich ist. SWIMTRAINER „Classic“ rot, orange und gelb – je nach Schwimmfortschritt .

Wieso der Name „Fred“‚? Der Vater der Inhaberin – staatlich geprüfter Diplom Sportlehrer im Bereich Schwimmen, Tennis und Ski war der Erfinder des SWIMTRAINER „Classic“. Und hieß Fred! Wir sind ihm dafür dankbar!

schwimmreifenspaß

Falls du ein älteres Kind hast und dich für den SWIMTRAINER „orange“ entscheidest, habe ich auch noch einen kleinen Tipp für dich: Dieser muss ebenfalls voll aufgeblasen werden, und zwar von innen nach außen – für die optimale Stabilität. Wenn du zuerst die äußere Kammer voll aufbläst, bekommst du in die innere Kammer kaum mehr genug Luft rein.

Beim roten SWIMTRAINER brauchen Babys die volle Luft in den weißen Kammern – ältere Kinder benötigen weniger Luft in diesem Bereich am Rücken. Beim Ausprobieren wirst du das aber sicher rasch selbst feststellen.

Pfingsten steht bald vor der Tür. Und 30 Grad. Badewetter pur. Wir werden ins Wasser springen! Freds Schwimmerfindung kommt mit! Ihr auch?

Sonnige Grüße von Elischeba