Die letzte Zeit stelle ich einen positiven Wandel fest. Oder fällt mir das einfach nur jetzt auf, wo ich seit Mai 2012 selbst Mama bin? Es gibt immer mehr Museen, die ein Herz für Kids haben.

So zum Beispiel das Naturkundemuseum in Münster – hier gibt es mein Video vom Sommer 2013.

Also vorbei die Zeiten, wo die Kleinen quengeln, weil die Mama so lange an der Schautafel steht und geschichtliche Hintergründe wissen möchte.

Ende März 2014 erkunden wir das Wrack- und Seefahrer Museum „Windstärke 10“ in Cuxhaven und beginnen unseren Rundgang im freundlich gestalteten Bereich für Kids. Bist du mit deiner Familie also mal an der nördlichsten Spitze Niedersachsens unterwegs und überlegst, was du bei Regenwetter machen könntest, dann bist du hier richtig.

kindermuseumcuxhaven

Unser Leon klettert erstmal ganz begeistert in ein großes knallgelbes „Forscher U-Boot“. So viele Knöpfe zum Drücken – ein riesiges Lenkrad zum Drehen. Irgendwo blinkt immer etwas – oder es gibt Geräusche wie aus einem richtigen U-Boot.

Ziemlich cool. Der Treffpunkt für Kids schlechthin. Außerdem gibt es noch eine große rote Krake zum Kuscheln und Klettern. Seefahrerbücher und Malsachen sorgen für spaßigen Zeitvertreib.

Genau wie einige andere Eltern lassen wir Leon im kleinen Kinderparadies und spielen zwischendurch mal Mäuschen. Alles in Ordnung? Yes. Leon hat Spielgefährten gefunden – überwiegend zwei, drei Jahre älter als er selbst.

seefahrerin

Doch auch für Jugendliche ist das Museum nach meinem Empfinden geeignet. Denn es gibt viele Möglichkeiten, die Ausstellung mit allen Sinnen zu erleben. Ob Fotos, Videos und Hörstationen oder naturgetreue Inszenierungen – das Wissen wird anschaulich und spielerisch vermittelt.

Vor allem werden auch Themen wie Überfischung und Umweltschutz angegangen. Zwischendurch mal Pause machen? Dafür gibt es genug Sitzmöglichkeiten. Wie nicht anders zu erwarten, in Form von Schiffsbänken. Damit das Seefahrer Feeling komplett ist.

Wie ich auf das Museum aufmerksam wurde erzähle ich dir im folgenden Film:

Dort siehst du auch die beindruckende Ausstellung von Sammler Peter Weber und das größte Flaschenschiff (Buddelschiff) der Welt.

Dann mal viel Spaß beim Video gucken und beste Grüße von Elischeba

Disclaimer: Mein Artikel ist im Rahmen einer Pressereise entstanden.

Hier gibt es meinen Bericht über das Museum auf dem Reiseblog.