Au Weia. Da komme ich gerade vom Frauenarzt. Ein paar Tage vorher hab ich ganz kräftig geschluckt, als ich erfahren hab, dass ich erneut schwanger bin. Hab mich dann jedoch rasch gefreut. Leon kriegt kleine Gesellschaft.

ABER GLEICH DREI? Hilfe! Mein Bauch war doch bereits mit Leon so gewaltig, dass ich gefragt wurde, ob ich sicher bin, dass da nur ein Kind drin ist. Bei Drillingen vermutet man dann wohl, dass da ein ganzer Kindergarten in mir wächst.

Andre_Plath_2012-02-08_Lanzarote-Elischeba__MG_0776_B_MK_FB

Und überhaupt – wie macht eine Mutter das, wenn Bambino Nummer Eins gerade den Schrank ausräumt, Bambino Nummer Zwei einen Plastikbehälter auf den Herd wirft und diesen dann auf die höchste Stufe stellt und Bambino Nummer Drei auf Socken Richtung Nachbarhaus verschwindet?

Hilfe – es gibt doch Momente, wo ich mich mit nur einem Kind jetzt schon ein bisschen überfordert fühle. Nun ja. Sehen wir`s mal positiv. Das ist meine einzige Chance, vor meinem 40. Geburtstag eine kleine Großfamilie zu gründen.

Man sagt ja, dass Paare mit Einzelkind Eltern mit einem Kind sind und Paare mit zweien erst eine richtige Familie. Ist so ein Spruch, den ich irgendwo auf dem Spielplatz aufgeschnappt habe. Und die private Krankenversicherung darf sich ebenfalls freuen. Gleich viermal `nen kräftigen Extrabeitrag.

Was wir cool finden: Es gibt dann eine Menge Spaß – und das gleich dreifach.

boer

Du bist ein bisschen irritiert? Dann schau doch mal aufs heutige Datum 🙂

Momentan genießen wir voll und ganz ein Kind alleine. Und das wird wohl vorerst auch so bleiben. Vor zwei Jahren um diese Zeit war der kleine Leon noch in meinem Bauch. Die Monate Mai 2012 bis Mai 2013 habe ich in einem Video festgehalten. Ist es nicht das Schönste, die Kids so wachsen und gedeihen zu sehen? Jeder Fortschritt öffnet das Herz.

Hier geht es zum bewegenden Film:

Und ganz ehrlich? Beim Anschauen ist der Gedanke drei Leons zu haben doch gar nicht so schlecht 😉

Einen sonnigen Frühling wünscht dir

Elischeba