foto1Die schönsten Fotos machst du mit dem Herzen. Ganz klar. Wenn dein kleiner Schatz dich spontan anlacht. Sich an dich kuschelt. Wenn deine Familie dir sagt, wie sehr sie dich liebt.

Doch um tolle Momente noch intensiver, schärfer und langfristiger festzuhalten, gibt es immer bessere Kameras auf dem Markt – sowohl DSLR Spiegelreflexkameras als auch Kompaktkameras – und die Möglichkeit klasse Fotobücher zu basteln.

Strand mit Kind

Professionell zu fotografieren ist heute leichter denn je zuvor. Natürlich brauchst du weiterhin den Blick fürs richtige Motiv. Ein Gefühl für das richtige Licht ist ebenfalls von Vorteil. Doch eine Spiegelreflexkamera bietet heute eine Menge Luxus – auch für Ungeübte.

Die neue DSLR-Generation – die weiterentwickelten, digitalen SLT-Kameras von Sony mit Wechselobjektiven verfügen über eine einzigartige Technologie mit teildurchlässigem Spiegel. Was dir das bringt? Einen wesentlich schnelleren und präziseren Autofokus für gestochen scharfe Bilder und rasante Serienbildaufnahmen.

Denn ein spontanes und herzliches Kinderlachen soll doch rasch festgehalten werden. Mit den Serienbildaufnahmen geht das ganz fix. Denn gleich im nächsten Moment kann unser Bambino bereits mit etwas anderem beschäftigt sein.

leon_3

Mamas haben häufig tierisch viel Gepäck dabei. Zig Sachen zum Umziehen für die Kleinen. Proviant. Windeln, Babypuder und Feuchttücher für Kleinkinder. Wie schön, dass Sonys NEX Reihe in jede kleine Tasche passt. Dabei verliert die raffinierte Kombination einer Kompakt- und Spiegelreflexkamera nicht an Qualität.

Hier gibt es eine tolle Infografik für dich:

Top 10 Tipps für tolle Weihnachtsfotos - Infographic
Freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sony

Seit September 2013 erstelle ich übrigens mit einem Camcorder von Sony meine Youtube Filme und bin bestens zufrieden! Da ich häufig zu faul zum Schleppen bin, liebe ich die Kombination aus ultraleichtem und kleinem Design, easy Handhabung und top Qualität.

Dann bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von Elischeba

Disclaimer: Mein Artikel wurde gesponsert