Gastartikel von Dr. Reinhard Müller

Durchfall, Verstopfung, Blähungen – ein unappetitliches, aber wichtiges Thema für Mamas, Papas und Kids – für die ganze Familie?! Jeder von uns kennt das unangenehme Gefühl, wenn es im Magen und Darm rumort und man sich unwohl fühlt, weil die Verdauung „spinnt“! Jeder von uns hat ab und zu Probleme mit der Verdauung und jeder von uns kennt mehr oder weniger wirksame Hausmittel dagegen aus eigener Erfahrung, weil Mama sie bereits in frühester Kindheit angewandt hat.

IMG_5280_600

Foto: „Hausmittel“ by ICEBEAR

  • Zwieback
  • geriebener säuerlicher Apfel
  • Birnen
  • geriebene Möhren oder warme Möhrensuppe
  • warme Hühnerbrühe
  • dunkle Zartbitterschokolade mit hohem Kakao-Anteil
  • Bananen
  • Nüsse
  • handwarme Cola ohne Kohlensäure mit Salzstangen
  • heißer Kamillentee
  • viel stilles Mineralwasser

 

Das sind einige „kulinarische Hausmittel“, die auch Kindern schmecken und bei leichterem Durchfall und Brech-Durchfall in vielen Fällen Magen und Darm wieder ins Gleichgewicht bringen. Welches davon am besten geeignet ist, hängt vom Alter des Kindes ab sowie von den individuellen Vorlieben und den Ursachen des Durchfalls.

Entscheidend dabei ist Wärme und der Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes sowie die Zuführung von Elektrolyten (Natrium, Kalium, Calcium, Chlorid, Sulfat, Phosphat) und Spurenelementen, die bei Durchfall vermehrt ausgeschieden werden. …und …last but not least die Wiederherstellung der Darmflora.

IMG_5282_600_freigestellt

Foto: „Hausmittel 2“ by ICEBEAR

Wenn der Durchfall allerdings sehr heftig ausfällt – evtl. verbunden mit Krämpfen – und gleichzeitig über mehrere Tage anhält, sollte Mama doch den Kinderarzt aufsuchen und die Ursachen abklären lassen.

Woran liegt es, wenn Magen und/oder Darm „aus dem Ruder läuft“ ?

Durchfall, Verstopfung und Blähungen können die unterschiedlichsten Gründe haben:

  • ein verdorbener Magen
  • krankmachende Bakterien oder Viren
  • Reisedurchfall
  • ungewohntes Essen
  • fremdes Essen
  • Aufregung und Stress
  • ungewohnte Gewürze oder Öle
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • unsauberes Wasser

 

Die Liste lässt sich noch beliebig weiterführen, da Durchfall oft auch eine Begleiterscheinung anderer Krankheiten ist.

Bei weitergehenden Fragen finden Sie auch online weitere Tipps

 

Disclaimer: der Artikel ist in Zusammenarbeit mit der Redaktion von shop-apotheke.com entstanden, die uns als Quelle zur Verfügung stand.

 

vgwort