bild1

Wird man Mutter, so ist dies wirklich das höchste Glück, welches das Leben zu bieten hat. Plötzlich wird die komplette Welt auf den Kopf gestellt und alles dreht sich nur noch um den neuen Erdenbürger.

Die ungewohnte Situation ist aber nicht nur schön, sondern zuweilen auch ziemlich anstrengend. Eine kleine Auszeit zwischendurch kann Wunder wirken!

Die eigenen Bedürfnisse nicht vergessen

Plötzlich Mutter zu sein ist ein wirklich überwältigendes Gefühl. Tatsächlich gibt es nichts, was dieses Gefühl auch nur im geringsten beschreiben könnte. Man ist von Glück erfüllt und entdeckt auch am Partner ganz neue Seiten. Wird man das erste Mal Mutter, so ist dies jedoch auch eine riesige Herausforderung. Wie kann ich der neuen Aufgabe gerecht werden? Natürlich möchte man alles daran setzen, auch wirklich alles im Umgang mit dem Winzling richtig zu machen.

Schnell wird bewusst, dass dies aber längst nicht immer gelingt. Glücklicherweise nehmen uns unsere kleinen Schätze diese Fehler nicht übel, vielmehr wird die enge Bindung zwischen Mutter und Kind von Tag zu Tag stärker. An manchen Tagen fühlt man sich jedoch einfach nur ausgelaugt und dann scheint alles schief zu gehen.

Eltern zu sein ist eben nicht immer leicht – im Gegenteil! Gerade als Mutter muss man aufpassen, dass die eigenen Bedürfnisse nicht zu kurz kommen. Eine Auszeit vom stressigen Alltag als frisch gebackene Mutter kann daher nicht schaden. Ein paar wenige Stunden reichen zum kurzzeitigen Entspannen bereits vollkommen aus, länger hält man es sowieso nicht aus, da man den Wonneproppen einfach zu sehr vermisst.

thinkstock-gettyimages-comstockimagesBild: © Thinkstock, Getty Images/Comstock Images

Ideen für eine kurze Pause für Mütter

Zu den Klassikern für diese Auszeit gehören all jene Dinge, die Frauen lieben. Je nach persönlichen Vorlieben kann man zur Kosmetikerin gehen oder sich endlich einmal wieder ein paar Stunden bei seinem liebsten Frisör gönnen. Auch ein Wellnesstag in einem Spa wirkt Wunder und man fühlt sich hinterher wie neu! In den meisten Städten Deutschlands gibt es Einrichtungen, an welchen man für einen Tag oder ein paar Stunden bei wohltuenden Wellnessbehandlungen entspannen kann.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Saunatag mit der besten Freundin? An flauschige Handtücher, einen Bademantel und Hausschuhe sollte man dabei unbedingt denken, denn mit ihnen können die Ruhezeiten erst richtig genossen werden. In manchen Spas werden diese kuscheligen Textilien aber auch gestellt.

Alternativ kann man sich auch massieren lassen und sich danach beim Klönen im Whirlpool ausnahmsweise mal ein Gläschen Prosecco gönnen. Wer sich kurzzeitig entspannen möchte und nicht lang von seinem kleinen Liebling fernbleiben will, kann alternativ einen ausgedehnten Spaziergang machen. Hier bekommt man den Kopf wieder frei und kann in kurzer Zeit neue Kraft für das Meistern der Herausforderungen des Alltags tanken.