„Boa, Mausi, irgendwie habe ich das Bedürfnis, dem Leon heute als Dankeschön etwas besonders Gutes zu tun oder zu schenken.“ Wir sind zu einem Model-Job gefahren und unser kleiner Schatz war die ganze Zeit total lieb und außergewöhnlich pflegeleicht. Auch gab es eine Premiere im Restaurant – mein Mann Pierre und ich haben abwechselnd gegessen und unser Söhnchen hat ganz relaxed in unseren Armen geschlafen – erst bei Papa und dann bei Mama.

ersterRestaurantbesuch

Zu Hause haben wir tolle Kuscheleinheiten und bezaubernde Lichtblicke mit unserem Baby erlebt – hier gibt es das Video der vierten Woche:

Wie im Film zu sehen spielt Leon jetzt viel bewusster mit den bunten Holzteilchen seines Wickeltischs. Deswegen macht Windeln wechseln auch immer mehr Spaß!

Worauf ich mich in der Zukunft besonders freue? Man sagt, dass sich ab der fünften Lebenswoche das unbewusste Engelslächeln zu einem ganz bewussten Begrüßungslächeln verwandelt. Wow – all die Entwicklungen und Veränderungen mitzuerleben ist verdammt spannend. Ein Kind bringt den Eltern bei, wie „kleine“ Dinge so glücklich machen können.

Autositz

Danken möchten wir auch Freunden und Verwandten für alle die Geschenke und Kärtchen – mit viel Liebe gemacht und schön verpackt. Besonders verblüfft waren wir vom sensationellen Geschenk unserer Freundin Viviane Cremers aus Nottuln:

Sie hat unseren etwas peinlichen Vorgarten in den beinahe schönsten der Straße verwandelt – und das sogar langfristig pflegeleicht. Einfach so – vor ein paar Tagen zur Geburt unseres Wonneproppens, der die nächsten Jahre bestimmt noch viel und gerne mit ihren Kids spielen wird!

kinderzimmerleon

Gestern ist Leon einen Monat alt geworden. „Kommt es dir so vor, als wenn wir schon vier Wochen mit ihm zusammen sind?“, habe ich meinem Mann Pierre gefragt. „Ich habe das Gefühl, dass er schon viel länger bei uns ist – beinahe schon immer, wir sind mittlerweile so vertraut – er ist ein Teil von uns und wir sind jetzt eine richtige Familie“, hat mir der total stolze Papa geantwortet.

Ja, so ist es. Wir haben kinderlos nichts vermisst und waren auch glücklich. Doch mit Leon sind wir vollständig und verspüren einen Sinn im Leben, der über oberflächliche Vergnügungen und coole Fernreisen weit hinausgeht.

Bis zur nächsten Woche mit unserem Leon und alles Gute von Elischeba