Alle Babysachen, die ins Haus kommen, steigern definitiv die Vorfreude. Heute ist mein erstes Paket von windeln.de eingetroffen – hier habe ich meine Einkäufe verewigt.

Windeln.de

Befreundete Mütter haben mir empfohlen, dass ich einen Heizstrahler für unseren Wickeltisch erwerben sollte. „Das Baby kommt im Mai – dann brauche ich den doch noch nicht so schnell, oder?“ Gerade habe ich die Frage zu Ende gestellt, da kam mir bereits der nächste Gedanke.

Ein Frühling in Deutschland kann auch kalt sein. Und die Mama weiß doch nur zu gut, dass Frieren nicht schön ist.

Aber wenn schon, dann einen Infrarotstrahler, dachte ich mir. Denn Ich liebe dieses rötlich warme Licht und freue mich schon darauf, mein Baby unter der behaglichen Atmosphäre zu massieren und zu knuddeln. Sicher wird klein Leon da nicht nur zum Wickeln liegen, sondern auch zum Ankleiden und Kuscheln. Da soll der Zwerg es schön warm haben.

Außerdem habe ich eine Packung Ökowindeln bestellt. Wenn ich damit gut klar komme, dann bleibe ich definitiv bei der umweltfreundlichen Variante! Und na klar – ich gehe mit Leon auf jeden Fall zum Babyschwimmen. Immerhin hat der Zwerg ja eine leidenschaftliche Nixe als Mama, die insgeheim hofft, dass er auch Spaß am Plantschen hat. Denn mein nächstes Unterwasservideo wird dann mit Baby gedreht. Darum ist auch eine Schwimmwindel in der Lieferung enthalten gewesen.

Gratis im Paket gab es noch einen Schnuller von windeln.de. Allerdings habe ich mir sagen lassen, dass ich Leon entweder ganz viele oder gar keinen Schnuller für die Nacht ins Bettchen legen soll. Wenn er nämlich nur einen hat und den nachts verliert, dann ist das Geschrei groß. Wenn man für Babys Wohlbefinden und den eigenen Schönheitsschlaf vorab schon was tun kann, dann doch umso besser!

Ein schönes Restwochenende wünscht Elischeba